Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Steffen Vogeler ist neuer Stadtwehrführer
Lokales Havelland Ketzin Steffen Vogeler ist neuer Stadtwehrführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 30.04.2019
Steffen Vogeler ist jetzt Stadtwehrführer in Ketzin. Quelle: Jens Wegener
Ketzin/Havel

Steffen Vogeler ist Montagabend von den Ketziner Stadtverordneten zum neuen Stadtwehrführer bestellt worden. Für die Dauer von sechs Jahren ist er Ehrenbeamter auf Zeit. Der 42-Jährige löst ab 1. Juni Elke Lemke ab, die diese ehrenamtliche Arbeit 24 Jahre gemacht hat und nun aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung steht.

Mit Empfehlung des Kreisbrandmeisters

Im Vorfeld des Beschlusses der Stadtverordneten hatten Kreisbrandmeister Lothar Schneider und die Führungskräfte der Ortswehren der Stadt Ketzin/Havel über die Nachfolge von Elke Lemke und über die zu bestimmenden Stellvertreter beraten und die jetzige Entscheidung empfohlen.

Die neue Stadtwehrführung: Ulf Rautschke, Steffen Vogeler und Michael Baruth (v.l.) Quelle: Jens Wegener

Zum ersten Stellvertreter des Stadtwehrführers wurde Ulf Rautschke von der Feuerwehr Falkenrehde ernannt, zweiter Stellvertreter ist Michael Baruth von der Etziner Ortsfeuerwehr.

Der neue Stadtbrandmeister Steffen Vogeler kann die neue Herausforderung sehr gut einschätzen, hat er doch bereits seit Juni 2016 als Stellvertreter von Elke Lemke fungiert und parallel dazu die Leitung der Ketziner Ortsfeuerwehr inne.

Feuerwehr ist sein Hobby

Gelernt hat Vogeler eigentlich Maurer, später arbeitete er als Berufskraftfahrer. „Seit fünf Jahren bin ich im Vertrieb und Service bei einem Unternehmen für Alarmierungs- und Kommunikationstechnik aus Koblenz beschäftigt“, sagte er der MAZ. Die Feuerwehr spielt im Leben des Ketziners, der Single ist und keine Kinder hat, eine wesentliche Rolle. „Es war und ist mein Hobby, deshalb habe ich mich 1998 als Helfer im Zivil- und Katastrophenschutz für siebe Jahre als Wehrersatzdienst verpflichtet und bin danach in der Feuerwehr geblieben.

Er absolvierte nach der Grundausbildung nach 2004 auch alle Etappen der Ausbildung für Führungskräfte und wurde 2004 stellvertretender Ortswehrführer in Ketzin. Seit 2006 engagiert sich Steffen Vogeler als Kreisausbilder für Truppmann und Truppführer beim Landkreis Havelland. Inzwischen arbeitet er auch in der technischen Einsatzleitung beim Landkreis mit.

Von Jens Wegener

Vier Jahre hat der Kampf gedauert, jetzt steht fest: Etwa 80 Prozent der Motorbooteigentümer können auf den Gewässern und Kanälen am Ketziner Brückenkopf legal fahren. Das Ministerium hat eingelenkt.

29.04.2019

In die Ketziner Cantina wurde am Wochenende zu einem syrischen Kochtag eingeladen. Unterstützung für die Aktion gab es durch einen nahen Supermarkt.

29.04.2019

Fontane ist dem Kirchenkreises Nauen eine Reihe von Veranstaltungen wert. Dabei geht es um Religion, Musik und Geschichtliches.

28.04.2019