Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Syrischer Kochtag
Lokales Havelland Ketzin Syrischer Kochtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 29.04.2019
Da wird es eng in der Küche: Vorbereitung der Spezialitäten beim Syrischen Koch-Tag in Ketzin. Quelle: Wolfgang Balzer
Ketzin/Havel

Tarek öffnet kurz den Backofen, würziger Duft durchzieht sofort die kleine Küche der Cantina in Ketzins Neuer Mitte. Mohammad bereitet Fatusch und Tabule, zwei typische syrische Salate, vor. Sie hatten am Sonnabend mit weiteren Mitgliedern der Ketziner Willkommensinitiative zum syrischen Koch-Tag eingeladen.

Linsensuppe und syrische Kräuter

Inzwischen wird draußen der Grill vorbereitet. „Es gibt Linsensuppe, Reis mit Hühnchen, Fleisch vom Grill und Gemüse-Salate, alles bereiten wir mit typisch syrischen Gewürzen und frischen Kräutern zu“, informierte Shirin, nunmehr bereits in gutem Deutsch.

Seit vier Jahren in Deutschland

Im vierten Jahr lebt sie mit ihrer Familie in Ketzin und arbeitet im zweiten Jahr in einer örtlichen Gaststätte. Sie ist froh, dass ihr Ehemann in Potsdam gleichfalls eine qualifizierte Arbeit bei einem Modeunternehmen gefunden hat. Alle haben inzwischen die deutsche Sprache gelernt.

Unterstützung durch Breuninger-Stiftung

„Wir treffen uns als Willkommensinitiative einmal im Monat mit den syrischen Familien und besprechen alles notwendige. So ist uns gemeinsam die Integration der syrischen Familien in ihrer neuen Heimat gelungen“, erzählte Sabine Kleinert. Sie ist von Anfang an dabei. Bei diesen Treffen sei auch die Idee entstanden, diesen gemütlichen Tag mit syrischen Spezialitäten zu gestalten und einen kleinen Einblick in die syrische Kultur zu geben. Dafür hatte Gina Hurm von der Helga-Breuninger-Stiftung literarische Einblicke in die syrischen Traditionen ebenso vorbereitet wie syrische Geschichten.

Edeka-Markt half

Nicht alle in Ketzin lebenden syrischen Familien konnten in der kleinen Küche mitwirken. Sie werden zu einem weiteren syrischen Koch-Tag einladen, erzählte Corinna Pydde von der Helga-Breuninger-Stiftung, die den Tag mit vorbereitete und den benachbarten Edeka-Markt lobte. Leiter Christian Dorfmann habe alle Zutaten für den Koch-Tag zur Verfügung gestellt.

Inzwischen waren die Tische für die rund 20 Teilnehmer gedeckt. „Ein schöne Gelegenheit, ein wenig die syrische Kultur und Küche in dieser zwanglosen Atmosphäre kennenzulernen“, meinte Peter Kleinert.

Von Wolfgang Balzer

Fontane ist dem Kirchenkreises Nauen eine Reihe von Veranstaltungen wert. Dabei geht es um Religion, Musik und Geschichtliches.

28.04.2019

Beim kühlen 15. Ketziner Radwandertag ging es zum Domstiftsgut Mötzow. Die Ketziner Freizeitradler hatten trotz heftigen Gegenwind ihren Spaß.

28.04.2019

Zum Bürgergespräch hatte die Ketziner SPD Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke in die Havelstadt eingeladen. 50 Vertreter von örtlichen Vereinen, Kitas, Schulen und Institutionen und der Kommunalpolitik löcherten ihn mit Fragen.

26.04.2019