Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Ketzin bereitet sich auf das Fischerfest vor
Lokales Havelland Ketzin Ketzin bereitet sich auf das Fischerfest vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 15.08.2018
Der Festumzug gehört zu den Höhepunkten des Ketziner Fischerfestes. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Münchhausen“. Quelle: promo
Ketzin/Havel

Die drei tollen Tage stehen im Havelstädtchen Ketzin an. Von Freitag bis Sonntag wird das mittlerweile 28. Fischerfest gefeiert. Bürgermeister Bernd Lück wird am Freitagabend um 18 Uhr auf der Bühne an der Havelpromenade die Eröffnung vollziehen und die Fischerkönigin präsentieren.

Damit die tausenden Gäste, die Stadt auch im Hinblick auf die Sauberkeit in bester Erinnerung behalten, erinnert die Verwaltung die Einwohner daran, die Straßen vor den Grundstücken zu reinigen. „Dazu gehört auch die Beseitigung von Unkraut, Glas, Laub und sonstigen Unrat sowie das Mähen und die Pflege des Straßenbegleitgrüns“, so Stadtsprecherin Franziska Leibnitz.

Fassade sollen geschmückt werden

Außerdem sollten Anwohner in der Innenstadt ihre Gebäudefassaden für den Festumzug schmücken. Der Umzug beginnt Sonntag um 11 Uhr. Die Streckenführung verläuft vom Mühlenweg über Rathausstraße, Am Markt, Friedrichstraße, Albrechtstraße zur Havelpromenade.

Bereits ab Freitag, 12 Uhr, gibt es in Ketzin/Havel gesonderte Verkehrsführungen, diverse Sperrungen oder Umleitungen. Alle Zufahrtsstraßen zum Altstadtkern sind komplett gesperrt, es besteht absolutes Haltverbot. Eine Zufahrt in die Altstadt ist für die Anwohner und deren Gäste sowie für den Lieferverkehr nur über die Rathausstraße/Ecke Rudolf-Breitscheid-Straße möglich. „Anwohner können sich mit ihrem Personalausweis legitimieren.

Inhaber eines Parkausweises für Behinderte mit dem Rollstuhlsymbol dürfen ihre Fahrzeuge auf den gesondert ausgewiesenen Flächen in der Albrechtstraße, auf Höhe Am Markt und in Richtung Havelpromenade, abstellen. Der entsprechende Parkausweis ist deutlich sichtbar im Fahrzeug abzulegen“, erklärt Franziska Leibnitz.

Bushaltestelle wird verlegt

Außerdem gilt in der Feldstraße in diesem Jahr ein absolutes Halteverbot, um Feuerwehrfahrzeugen die ungehinderte Ausfahrt zu gewährleisten. Dafür gibt es an der Ecke Feldstraße/Rudolf-Breitscheid-Straße einen zusätzlichen Posten, der nur Anwohner oder Anlieger passieren lassen wird. Die Edeka-Ausfahrt in die Feldstraße werde mit einem Bauzaun gesichert.

Die Bushaltestelle „Am Markt“ wird ab Freitag und bis einschließlich Sonntag in die Potsdamer Straße, in Höhe des Sprachhauses Hausnummer 49, verlegt. Um den ungehinderten Busverkehr zu gewährleisten, werden in der Rudolf-Breitscheid-Straße, Potsdamer Straße, Werdersche Straße, Brunnenstraße und in der Theodor-Fontane-Straße Haltverbotsschilder aufgestellt.

Ordnungsamt macht Kontrollen

Weitere Informationen gibt es bei den Mitarbeitern des Ordnungsamtes unter der Nummer 033233/72 02 31 oder zu den Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 3 im Erdgeschoss. „Das Ordnungsamt wird an allen drei Festtagen die Einhaltung der Straßenverkehrsvorschriften kontrollieren“, sagt Franziska Leibnitz.

Das Programm zum Fischerfest ist zu finden unter www.ketzin.de.

Von Jens Wegener

„Talente gesucht – Akteure der beruflichen Bildung im Gartenbau motivieren und vernetzen“ – so heißt das neue Förderprojekt des Landes Brandenburg. In der Baumschule Lorberg in Tremmen fiel der symbolische Startschuss.

09.08.2018

Im Entwurf der neuen Ketziner Baumschutzsatzung sind laut Verwaltung einige Hürden für Bürger beseitigt worden. Änderungen gibt es vor allem in Bezug auf Kirsche, Birne und Co.

08.08.2018

Das Aussehen der Ketziner Freilichtbühne soll sich ändern, um den Veranstaltungsort attraktiver zu machen. Jetzt gibt es Vorschläge, die Sitzgelegenheiten zu erneuern und eine Grünfläche anzulegen.

07.08.2018