Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Kleine Hohennauener malen große Buga-Blüten
Lokales Havelland Kleine Hohennauener malen große Buga-Blüten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 05.03.2015
Die Schüler der Kleinen Grundschule Hohennauen haben große Buga-Blumen bemalt. Quelle: N. Stein
Hohennauen

Für die Umsetzung ihrer Idee konnten die Kleine Grundschule zwei Partner gewinnen. Ohne zu zögern, erklärten sich die Rathenower Werkstätten und der Heimat- und Dorfentwicklungsverein Hohennauen bereit, mitzumachen. Und so ist aus der Idee ein Gemeinschaftsprojekt geworden.

Zunächst fertigte Petra Rechcygier – sie ist Lehrerin an der Kleinen Grundschule und Vorsitzende vom Heimat- und Dorfentwicklungsverein – als notwendige Vorarbeit für die Buga-Blüten eine Schablone an. Anhand dieser Schablone schnitten die Rathenower Werkstätten aus vier Millimeter starken Holzplatten sechsblättrige Blütenvorlagen. 30 Stück insgesamt, alle 80 Zentimeter groß.

Die „Rohlinge“ zu bemalen, haben die Schüler der Klassen 3 bis 6 der Kleinen Grundschule übernommen. Rund 40 Mädchen und Jungen griffen in dieser Woche jeweils an einem Projekttag zu Pinsel und Farbe. Zunächst die jahrgangsübergreifende Klasse 3/4 am Montag, die Klasse 5/6 am Mittwoch. Gelbe, rote, blaue und bunt gemischte Blüten haben die Schüler gemalt. Alle sind hübsch geworden.

Holzblüten

Beim Hohennauener Frühjahrsputz „Chic für die Buga“ am 28. März werden Mitglieder des Heimat- und Dorfentwicklungsvereins die Buga- Blüten an Lichtmasten entlang der Ortsdurchfahrt anbringen.
Zur Buga werden in Hohennauen natürlich auch viele Blumen blühen. Die Zwiebeln der Frühlingsblüher wurden bereits im Herbst in die Erde gesteckt.

Doch die Schüler haben noch mehr gemacht. Etwa die Hälfte der Buga-Blüten bemalten sie mit dörflichen und ländlichen Motiven. Tim (9) malte das Hohennauener Ortswappen auf eine Buga- Blüte und Jannis (9) einen Trecker und Trachten.

Hannah entschied sich für Storch Theodor, das Maskottchen der Kleinen Grundschule. Auch die Dorfkirchen haben die Kinder nicht vergessen zu malen. Zudem fertigten sie Zeichnungen an, die im Juni zum Hohennauener Sommerfest „Kunst grüßt Musik“ ausgestellt werden. Eifer und Einfallsreichtum der Schüler begeisterten Vanessa Mauß und Margit Czoski. Die Lehramtsstudentin und die Ortsvorsteherin von Hohennauen unterstützten Petra Rechcygier bei der Ausrichtung der Projekttagen.

Von Norbert Stein

Havelland Bahnhöfe Döberitz und Hohennauen werden angeboten - Endstation Hammerfall

Eisenbahnfreunde aufgepasst! Es kommen Bahnhöfe unter den Hammer. Das Berliner Auktionshaus Karhausen AG hat mitgeteilt, dass dort auf seiner diesjährigen Frühjahrsauktion vom 20. bis 23. März unter den insgesamt angebotenen 166 Immobilien in ganz Deutschland auch zwei Objekte im Westhavelland versteigert werden.

05.03.2015
Havelland Rathenower Firma stellt Optiken für Leuchttürme her - Ohne Picht kein Licht

Es passt genau, dass die UN-Generalversammlung 2015 als „Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien“ ausgerufen hat. So bietet es sich für den Verein zur Förderung, Pflege und Erhaltung der optischen Traditionen in Rathenow an, jetzt auf die Firma Gebr. Picht aufmerksam zu machen.

07.03.2015
Havelland Präsentation auf der ITB-Reisemesse in Berlin - Das Havelland als Erholungsregion

Eine Region, in der man bestens entspannen kann: So wie das Havelland generell gerne wahrgenommen werden möchte, präsentiert es sich auch auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB). Für die Besucher der weltgrößten Reisemesse in den Berliner Messehallen hat man sich deshalb in diesem Jahr ein ganz besonderes Angebot ausgedacht.

07.03.2015