Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Lange Nacht der Kirchen in Falkensee
Lokales Havelland Lange Nacht der Kirchen in Falkensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 25.08.2013
Anzeige
Falkensee

In der evangelisch-freikichlichen Gemeinde an der Scharenbergstraße fand der Eröffnungsgottesdienst als ökumenische Andacht für die ganze Familie statt. Pfarrer Matthias Ebeling als Hausherr und der Pastor der Falkenhagener Kirche, Olaf Schmidt, sprachen und predigten in der fast vollbesetzten Kirche. Gekommen waren auch viele Christen der anderen teilnehmenden Gemeinden: St. Konrad, Seegefelder Kirche, Gemeindezentrum Heilig Geist und Falkenhagener Kirche.

Mit einem Wechselspiel von Liedern und Lesungen begann der Gottesdienst. Vor allem zuversichtliche Texte aus den Psalmen und den Evangelien brachten die Gläubigen zu Gehör. In seiner Predigt stellte Pfarrer Olaf Schmidt die Lange Nacht unter das Motto "Du sollst ein Segen sein".

Im Inneren der zur Hälfte besetzten Kirche fand anschließend ein Gospelkonzert der Jetta-Singers aus Falkensee statt. Anschließend las der Stimmspieler Dirk Lausch Heiteres aus Werken von Tucholsky, Ringelnatz und Kishon ebenfalls unter dem Motto "Du sollst ein Segen sein".

Eindrucksvolles ist noch bis zum 15. September in der Heilig-Geist-Gemeinde zu sehen: Unter dem Titel "Der Traum der Freiheit" zeigt seit Sonnabend Gabriele Stock Gemälde aus dem "Deutschlandbilderbuch" und dem "Orbis Pictus", in dem sie ihre Erfahrungen als Republik-Flüchtling aus der DDR und den Freikauf durch die BRD verarbeitet.

Die Lange Nacht der Kirche fand ihren Abschluss in der Seegefelder Kirche mit einer Andacht.

Von Judith Meisner

Havelland Zwei Kleine Orte wachsen zusammen - Nyíradony und Nennhausen gehen gemeinsamen Weg
25.08.2013
Polizei Havelland: Polizeibericht vom 25. August 2013 - Sparkassen-Einbrecher hinterlassen Blutspur
25.08.2013
Havelland Die Kita "Kinderland" in Elstal hat eine neue Kletterlandschaft - Nichts von der Stange
23.08.2013