Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland „Derwitz 1“ hängt an der Decke
Lokales Havelland „Derwitz 1“ hängt an der Decke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 25.04.2018
Der Flugapparat wird aufgehängt. Quelle: N. Stein
Anzeige
Stölln

Das Original der Derwitz 1 hatte Otto Lilienthal in seiner Berliner Werkstatt gebaut, in einem Güterwagon nach Groß Kreutz gebracht und von dort aus auf einem Pferdewagen nach Derwitz transportiert. Auf dem Mühlenberg in Derwitz hat Lilienthal dann am 30. August 1891 mit dem Apparat seinen ersten kurzen Geradeausflug gemacht.

„Es war der praktische Beginn der Fluggeschichte“, sagt der Vorsitzende vom Otto-Lilienthal-Verein Stölln, Horst Schwenzer. Zum Abschluss der Arbeiten kam eine als Otto Lilienthal gekleidete Schaufensterpuppe in die Armtaschen des Flugapparates. „Die Besucher sollen sehen, wie Otto Lilienthal geflogen ist“, erläuterte Modellbauer Helmut Wernicke. Der Rathenower Modellbauer Helmut Wernicke hat den nach seinem Versuchsort benannten Flugapparat „Derwitz1“ nachgebaut. Weil keine Originalzeichnung existiert, hat Wernicke Bücher gelesen in denen der Aufbau des Flugapparats beschrieben ist. So konnte er auch das Höhen- und Seitenruder nachbauen.

Anzeige

Otto-Lilienthal-Fest am Wochenende

  • Otto Lilienthal hat mit seinen erfolgreichen Flugversuchen am Gollenberg das Dorf Stölln weltweit bekannt gemacht. Bei einem seiner Flugversuche verunglückte er am 9. August 1896 und verstarb einen Tag später in Berlin. Zu Ehren des Flugpioniers feiert Stölln jährlich ein Lilienthal-Fest am und um den Gollenberg. Am kommenden Samstag, dem 9.August, gibt es ein Programm für die ganze Familie.
  • Beginn ist um 9.30 Uhr mit dem Lilienthal-Lauf des MBS Sparkassen-Cups. Die Siegerehrung für die besten Läufer und Walker ist im Anschluss auf dem Gelände des Flugsportvereins. Eingeladen sind alle Gäste um 12.30 Uhr zu einer Kranzniederlegung am Gedenkstein von Otto Lilienthal auf dem Gollenberg.
  • Rund um die Lady Agnes auf dem Gollenberg wird ab 13 Uhr gefeiert, mit einem Kinderprogramm und viel Unterhaltung. Die Sängerin Heike Valentin präsentiert Schlager, Oldies, Country- und Stimmungsmusik. Ines Sawert von der Modeinsel in Rhinow zeigt eine Modenschau. Mister Miller, genannt „Der Teufelsgeiger“, wird um 16.30 Uhr die Besucher mit einem musikalischen Programm unterhalten.
  • Um 18 Uhr spielt die Flugplatzkapelle des Flugsportvereins Otto Lilienthal Stölln/Rhinow. Gäste haben die Möglichkeit, sich bei Rundflügen mit einem Segelflugzeug, einem Motorsegler, einem Ultraleicht- oder Motorflugzeug das Ländchen Rhinow aus der Luft anzuschauen. Die Luftsportler wollen auch einen Eindruck von ihrem Sport wiedergeben. Die Drachensportler vom Gollenberg lassen ihre Lenkdrachen steigen. Disco ist ab 19 Uhr im Dorf auf dem Sportplatz. Sportlich geht es nicht nur beim Lilienthal-Lauf zu. Am 9. und 10.August lädt auch der Reit-, Zucht- und Fahrverein „Ländchen Rhinow“ zu seinem traditionellen Spring- und Dressurturnier für Pferde mit insgesamt 19 Wettbewerben ein.
  • Der Otto-Lilienthal-Lauf 2013. Quelle: U. Hoffmann

"Man könnte damit fliegen"

Er hat Rundholz zugeschnitten und gebogen, das er anstelle von Weidenholz für den Nachbau verwendet hat. Die elf Quadratmeter große Tragfläche wurde mit Baumwollstoff bespannt. Dicht gemacht wurde das Spanntuch mit einer speziellen Flüssigkeit. „Wie ein Trommelfell ist das geworden“, beschreibt Wernicke die Spannfläche.

„Der Flugapparat funktioniert. Man könnte damit fliegen“, meint Wernicke, der schon viele Modelle gebaut hat. Er überlegte auch schon das Modell „Derwitz1“ selbst auszuprobieren. Im Alter von fast 75 Jahren hat er dann aber doch davon abgelassen.

MAZ-Online/ns

Havelland Stadtverordnete erhalten höchste Aufwandsentschädigung - Falkensee zahlt Politikern am meisten
07.08.2014
Havelland Testphase für den Steppengleiter - Fliegende Beete auf dem Gollenberg
06.08.2014
Havelland Breakdancer Sebastian Jaeger kämpft um den Einzug ins Finale - Dallgower rockt Pro7-Tanzshow
06.08.2014