Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Magische Momente mit Dornröschen
Lokales Havelland Magische Momente mit Dornröschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 27.08.2013
Quelle: Marlies Schnaibel
Paretz

Die Veranstalter hatten ein romantisch angehauchtes Programm zusammengestellt, das sich der Stimmung des Dorfes und des Tages bestens anpasste. Viel Westberliner Kulturadel war ins Havelland gekommen, dabei gewohnt, von den Brandenburgischen Sommerkonzerten hochkarätige Musiker in stimmungsvollem Ambiente geboten zu bekommen.

Dem wurde auch dieses Konzert wieder gerecht. Es geriet zum Höhepunkt der Konzertsaison des Havellandes. Die amerikanische Pianistin Claire Tori Huangci und die russisch-stämmige Violinistin Alissa Margulis sorgten dafür. Zwei exzellente Solistinnen waren dabei zu erleben.

Claire Tori Huangci galt früh als Wunderkind, gab mit zehn Jahren ein Privatkonzert für den Präsidenten Bill Clinton und ist zu einer ausgereiften künstlerischen Persönlichkeit geworden. "Konzerte sind dafür da, magische Momente zu schaffen, die einen nachhaltigen Eindruck beim Publikum hinterlassen", beschreibt die 23-Jährige ihre Vision. Magische Momente schuf sie am Sonntag mit ihrer Interpretation von Ballettmusiken zu "Dornröschen" von Peter Tschaikowsky und "Romeo und Julia" von Sergej Prokofjew.

Eröffnet hatten die beiden Musikerinnen ihr Konzert mit einer Violinsonate von Beethoven, die als Frühlingssonate populär wurde; ein Etikett, das nicht vom Komponisten stammte, aber der heiteren und lyrischen Grundstimmung des Werkes gerecht wird und mit dieser Stimmung auch in den schönen Spätsommerabend passte. Mit einer Violinsonate aus der Feder von Sergej Prokofjew beendeten die beiden jungen Musikerinnen ihr Programm. Ein Werk, das 1943/44 komponiert den Glanz und die Klarheit der klassischen Musik enthielt und dessen Botschaft mit Eleganz, Präzision und Leidenschaft von Alissa Margulis und Claire Tori Huangci zum Paretzer Publikum getragen wurde.

Mit der feinen Violin-Meditation aus Massenets Oper "Thais" reichten sie dem dankbaren Publikum eine Zugabe, die den romantischen Grundton des Programms noch einmal aufs Schönste aufnahm.

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte waren zum dritten Mal in Paretz zu Gast. Am Sonntag laden sie erneut ins Havelland ein, dann zu einem dreigeteilten Dorfkirchenkarussell.

Die nächste Konzerte sind am Sonntag, 31.August, in den Kirchen Rohrbeck, Dallgow, Seeburg, jeweils 14, 16 und 18 Uhr

Von Marlies Schnaibel

Havelland In der Premnitzer Sparkasse übernehmen Azubis eine Woche das Kommando - Die Jugend im Chefsessel

Jugend an die Macht, so könnte das Motto der Azubi-Woche lauten, mit der die Mittelbrandenburgische Sparkasse derzeit ihrem Nachwuchs eine ganz besondere Erfahrung machen lässt.

27.08.2013
Havelland Kindergarten hat schon Anmeldungen für 2014 - Die Premnitzer Kita "Waldhaus" feiert 60. Geburtstag

Am 1. September wird die Premnitzer Kita "Waldhaus" 60 Jahre alt. Vom 2. bis 6. September soll das mit einer Festwoche gefeiert werden.

27.08.2013
Havelland Kreisausschuss entscheidet einstimmig - Premnitz erhält ein Asylbewerberheim

Einstimmig haben sich am Montagnachmittag die Mitglieder des Kreisausschusses in Nauen dafür ausgesprochen, die ehemalige Förderschule an der Alten Waldstraße in Premnitz zu einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende herzurichten.

26.08.2013