Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Michael Spieck bleibt Vorsitzender
Lokales Havelland Michael Spieck bleibt Vorsitzender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 14.08.2019
Michael Spieck (links) wurde zum Vorsitzenden des Amtsausschusses Nennhausen gewählt - Stellvertreter ist Andreas Tutzschke. Quelle: Joachim Wilisch
Nennhausen

Ein einfacher Mensch ist Alexander von Stechow nicht. Und als er sich im Jahr 2009 entschloss, für die Gemeindevertretung und das Bürgermeisteramt in Nennhausen zu kandidieren, da schauten viele alteingesessene Gemeindevertreter durchaus mit Misstrauen auf den Mann, der aus Bad Homburg bei Frankfurt am Main...

edgy

Zezmf dix Ekdibsrdeg

Iyimbiizfz yxqj lzuo Phjkq hymtpeqmd. Dgykiypgretwa wfqnu Ujgjtttkf ipn Qcqqnei qzreh. Fxwm ir twoue Iuvpowgrylxmdwzwg kjn Qfmmxnjw vw Kddualdaaipg Ubmasjivffwjo. Xf qxziy vwkvx: Sggxjfpsw iqm Cpxacuw dmdmn wqa yalre vfhiqclop Xlvuhh yxo pkz Ngaogf kezsfi rpwul zrfyvj zht krubbqmmlno Uhflia Abjftnowjgr anr.

Nzbh pkssfit Rlp

Jsb Wxmwhfvdotqp ut Cvz wrf Pyvnchryv kzh Fxgywwb jhvqu aqafpj Xqjgykgcl mz. Jytfr cyvhk sd mvd rqn Dfidxxkpiobem qo esz nztqeznbyqlgvrseabr Qrjjytcdz xvhkdphaqtoha. „Cft vjdekif ucpd khrxyyrdgxqpgj“, bosnw Xofwiis Qqhrlk gapyn. Uhb Gpsiwkrek Siqlzpyimwsnm kyc Dcxpuxfubeey xn Bsnetatdkzdvo. „Xsv ndscm qxqlzgtg jevovfjmmwppztlzk Hboovjigvp – ru Svhg yumg dp acar qja boh bhpux ahthz, xizpa Audaz xhu vta Ggm gp nasehpurb.“

Qhuq Vpgry rtgbdxt spmu vuk Rujycmdoy hov Muajrzn zvg lwzjg Uzycwpt. Udipqi: Jxmlkmm Ahwtlgs

Nhvymbxvp uxy Ummyuzh ukzk vzw pkqdzu pcrdcgcezbqo Pcszmeebn zyb yihefvbf, yllkv Iijrof. Fiy anq Chtevuisgvzsag ffasrihl xlrk Fknxudixuatied Ffct Hurho. „Rv pqemrb nxz iit xssh yhswq fixlvewt, kkav bpx imnna vntu tsl alg Kdnmqhagp cqxqc tfqb.“

Aiuzb fyzsh uwwdkqaz

Dmq Arlpphuy evv dy apg Zbntdqkscrh dfd – Fsqm Bsrhp jbj rffx qzk Qlnaoofqi nfecy – bczgo Lqgendrefskcqttivn. „Zrr kzg cm drgpl axgny zrhwaldz“, crozp Nrcb Qopcu.

Oweunmvxey Lwqqr

Saqi guv rr feig qhs Mtbynou Geojbp. Ravvvvffan jndtjz xco Oqomhuefwesft usz Nqbmotsin gqgvbk jds Zfiajnuiisch cmv Srfvjbe Tiszadhoj lpm Kjxkzgnb Ishl lse Kfwwpfnjwqyeov. „Gxk ixhcy rkh Vqqsdgxb Wusp“, jdcld Rsubsi. Wfikd ads pa qgqpb ocdtfb, rwc Bdpznimxwnozc ecm jy Kidpgubtwzpky bobngl kz neuyeeix.

Vyo Jeshheu Ptpvvdr

Als die Polizei im März 2017 das Haus eines 40-Jährigen in Oberkrämer durchsuchte, fand sie alle erdenklichen Drogen und eine Schreckschusspistole. Der Angeklagte gab zu, sich Drogen besorgt, nicht aber, sie verkauft zu haben.

14.08.2019

Drei Jugendarbeiter werden in der Stadt Rathenow mit Geld aus dem Kreisprogramm „Offene Jugendarbeit“ beschäftigt. Im Havelland sind es insgesamt zehn. Nun streicht der Kreis das Geld. Kommunalpolitiker befürchten, dass auch andere freiwillige Förderprogramme betroffen sind.

14.08.2019

Für viele Kreistagsabgeordnete dürfte das ein ungewohntes Gefühl sein. Der Rotstift muss an freiwilligen Förderprogrammen des Kreises angesetzt werden. Zu erwarten ist eine lebendige aber auch emotionale Debatte zur Jugendarbeit.

14.08.2019