Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Milower Land Lucas ist der erste Azubi seit 25 Jahren
Lokales Havelland Milower Land Lucas ist der erste Azubi seit 25 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 24.08.2018
Optisch sind sie schon jetzt ein gutes Team: Lucas Mägerlein und Bürgermeister Felix Menzel.
Optisch sind sie schon jetzt ein gutes Team: Lucas Mägerlein und Bürgermeister Felix Menzel. Quelle: Christin Schmidt
Anzeige
Rathenow

Optisch passen sie schon einmal hervorragend zusammen, der Bürgermeister und sein neuer Azubi – weißes Hemd, die hellen Haare kurz, das Lächeln freundlich und leicht verschmitzt. Auch auf der zwischenmenschlichen Ebene scheint die Chemie zwischen dem neuen Verwaltungsmitarbeiter Lucas Mägerlein und seinem Chef Felix Menzel (SPD) zu stimmen. Sollte es auch im Fachlichen klappen, könnte der angehende Verwaltungsfachangestellte viele Jahre in der Milower Gemeindeverwaltung beruflich Zuhause sein.

Am 1. August hatte der 19-jährige Lucas Mägerlein aus Stechow seinen ersten Arbeitstag. Er ist nach mehr als 25 Jahren der erste Auszubildende in der Milower Verwaltung. Inzwischen kennt er alle 17 Kollegen und scheint sich an seinem neuen Arbeitsplatz sichtlich wohl zufühlen.

„Ich habe mich bewusst für eine kleine Verwaltung entschieden, weil ich hier die Chance habe, in alle Bereiche einen Einblick zu bekommen. Außerdem ist es ein kleines Team, alle kennen sich, das gefällt mir. Und nicht zuletzt kann ich so in der Heimat bleiben“, erzählt Lucas Mägerlein, der im Juni an der Rathenower Bürgelschule Abitur gemacht hat.

Azubi-Austausch mit Premnitz geplant

Er hatte sich auch beim Landkreis Havelland und in der Stadtverwaltung Brandenburg/Havel beworben. Die Milower waren aber schlichtweg schneller, ein weiterer Pluspunkt für die rund 4500 Einwohner starke Gemeinde.

Drei Jahre wird Lucas Mägerlein als Azubi die Verwaltungsabläufe kennen-lernen. Den Anfang macht er derzeit im Personalamt bei der stellvertretenden Bürgermeisterin Katharina Stieler, die zugleich seine Ausbilderin ist.

Felix Menzel möchte seinen neuen Schützling demnächst zu einer Kreistagssitzung und zur Versammlung der Gemeindevertreter mitnehmen. Im zweiten oder dritten Lehrjahr sind zudem Besuche in der Premnitzer Verwaltung und in der Partnergemeinde dem Amt Eiderkanal geplant. Lucas Mägerlein soll die Chance bekommen, auch dort Erfahrungen zu sammeln. Darauf freut sich der 19-Jährige schon jetzt.

„Es war die richtige Entscheidung“, lautet das Fazit des Bürgermeisters nach den ersten drei Wochen. Nur eine Kleinigkeit gibt es da noch, die ihm fehlt. Felix Menzel würde sich freuen, wenn er seinen neuen Mitarbeiter demnächst auch als neuen Einwohner begrüßen kann.

Mit einer Schultüte voll mit Energiedrinks, Traubenzucker, Süßigkeiten und einer gedruckten Ausgabe des Grundgesetzes haben die neuen Kollegen Lucas Mägerlein schon mal ein wenig gelockt. Felix Menzel setzt noch einen drauf: „Wenn er sich in der Praxis bewährt, hat er die Chance bei uns in Rente zu gehen.“

Von Christin Schmidt