Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Milower Land Naturwacht lädt zur Fledermaus-Nacht
Lokales Havelland Milower Land Naturwacht lädt zur Fledermaus-Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 15.08.2018
Bei der 10. Langen Naturwachtnacht dreht sich im Naturpark Westhavelland alles um Fledermäuse. Quelle: privat
Milow

Wer sich nachts auf die dunklen Pfade von Brandenburgs Großschutzgebieten begibt, wandert mit offenen Sinnen. Davon können sich die Teilnehmer der 10. Langen Naturwachtnacht am Freitag und Samstag, 17. und 18. August selbst überzeugen. Doch keine Sorge, die Ranger der Naturwacht geleiten ihre Gäste sicher durch dunkle Wälder, einen gespenstischen Schlosspark, ins mystische Moor bis hinauf zu den Sternen.

Es geht mitunter recht farbenfroh zu im Grau der Finsternis, wenn sich sonst unbemerkte Nachtschwärmer der Lichtfalle nähern. Auf insgesamt 13 Touren staunen die Besucher zudem über lautlos vorbeigleitende Eulen auf ihrem Beutezug und den spektakulären Blindflug der Fledermäuse.

Mit Bat-Detektoren auf die Streuobstwiese

Im Naturpark Westhavelland findet in diesem Rahmen am Freitag, 17. August, die „Lange Naturwachtnacht der Fledermäuse“ statt. Um 19 Uhr beginnt die nächtliche Veranstaltung im Naturparkzentrum in Milow. In einem Vortrag vermittelt Rangerin Bea Koch Interessantes über Fledermäuse und deren nächtlichem Treiben.

Derart vorbereitet, werden die zweibeinigen Nachtschwärmer das Naturparkzentrum anschließend verlassen, um im Freien auf der Streuobstwiese in Milow den Fledermäusen mit sogenannten Bat-Detektoren auf den Pelz zu rücken. Geplant ist auch eine Fangaktion unter der Leitung eines Fledermausexperten. Dann lässt sich auch haut- beziehungsweise pelznah bestimmen, um welche Fledermausart es sich handelt.

Bestimmung nachtaktiver Insekten

Mit Hilfe einer Lichtfalle sollen außerdem nachtaktive Insekten gefangen und bestimmt werden. Ein Experte für Falle und Tiere ist dafür mit dabei. Zum einen kann man dann staunen, was nachts so alles unterwegs ist, auf der anderen Seite sieht man, auf was die Fledermäuse des nächtens so Jagd machen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung selbst ist kostenlos, für die Naturschutz- und Umweltbildungsarbeit der Naturwacht wird aber um eine Spende gebeten. Bei Fragen und um sich anzumelden, kann man sich unter 03386/20 04 19, 0175/4 37 83 98 oder per E-Mail unter milow@naturwacht.de an die Naturwacht in Milow wenden.

Mehr Informationen und Veranstaltungen der 10. Langen Naturwachtnacht gibt es im Internet unter www.naturwacht.de

Von MAZonline

Jahrelang galt das marode Wohnhaus an der Ziegelstraße in Bützer als Schandfleck in dem Haveldorf. Nun hat ein Bagger das Haus abgerissen. Hier soll ein neuer, barrierefreier Dorfplatz entstehen.

15.08.2018

Die einen haben Obst und Gemüse, dass sie allein nicht ernten könnten, die anderen würden sich über diese regionalen Köstlichkeiten freuen. In Milow verspricht ein neues Nachbarschaftsprojekt Abhilfe.

11.08.2018

Beim 12. Hörbar Blues Open Air am Freitag, 17. August, treten drei Bands in Milow auf. Die Künstler sind seit Jahren auf Bühnen im In- und Ausland unterwegs und gelten als hervorragende Livemusiker.

10.08.2018