Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Milower Land Weltkriegsmunition im Wald bei Vieritz gefunden
Lokales Havelland Milower Land Weltkriegsmunition im Wald bei Vieritz gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 14.07.2019
Quelle: dpa
Vieritz

Am Samstagmorgen informierten Bürger die Polizei über einen außergewöhnlichen Fund. Sie äußerten den Verdacht, dass sich am Waldrand in Vieritz Weltkriegsmunition befinden könnte.

Daraufhin eilten Polizeibeamte nach Vieritz, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Sie konnten den Verdacht bestätigen und forderten sofort den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) zur Unterstützung an.

Insgesamt stellten die Einsatzkräfte sechs FLAK-Geschosse sowie diverse MG-Munition fest. Die Überreste des Weltkriegs wurden geborgen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen die Spezialisten davon aus, dass die Munition durch Umwelteinflüsse freigelegt wurde.

Von Christin Schmidt

Manfred Grube wollte Bürgermeister im Milower Land werden, wurde aber zur Wahl nicht zugelassen. Dagegen legten seien Vertrauenspersonen Widerspruch ein. Den hat nun der Kreiswahlausschuss abgelehnt.

11.07.2019

Bis zum Ende der Sommerferien ist die Zufahrtsstraße von der B188 nach Kleinbuckow noch voll gesperrt. Die Gemeinde baut mit finanzieller Unterstützung aus dem Fördertopf der EU den alten Plattenweg aus.

11.07.2019

Der Wasserstand auf der Havel bereitet den Experten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung Sorgen. Zurzeit gelingt es, den Pegelstand auf sehr niedrigem Niveau stabil zu halten.

11.07.2019