Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Kreuzungs-Crash: Motorradfahrer schwer verletzt
Lokales Havelland Kreuzungs-Crash: Motorradfahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 03.04.2018
Beide Unfallfahrzeuge sind sehr stark beschädigt. Quelle: Julian Stähle
Elstal

Bei einem Verkehrsunfall sind Dienstagnachmittag an der Kreuzung B 5/Kreisstraße nach Priort zwei Personen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Lkw frontal mit einem Motorrad zusammengestoßen.

Die Kreuzung wurde komplett gesperrt. Quelle: Julian Stähle

Die Schnauze des Lkw war sehr stark eingedrückt. Die Unfallursache ist noch unklar. Der Kradfahrer erlitt so schwere Verletzungen, das er mit einem Rettungshubschrauber

Der Kradfahrer wurde ins Krankenhaus geflogen. Quelle: Julian Stähle

abtransportiert und in eine Klinik geflogen werden musste. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.

In Folge des Unfalls kam es zu langen Staus sowohl in Richtung Elstal-Outletcenter und in Richtung Wustermark und Priort. Die Wustermarker Feuerwehr war im Einsatz. Die besagte Kreuzung hat sich zu einem Unfallschwerpunkt entwickelt.

Seit Jahren drängen die Wustermarker Gemeindevertreter darauf, dass dort ein Kreisverkehr gebaut wird. Auch weil es zu Stoßzeiten im Outletcenter immer wieder zu langen Staus kommt.

Von Jens Wegener

Couchteile, Einkaufswagen und jede Menge Bauschutt – wenn die „Stinknormalen Superhelden“ am Körgraben in Rathenow aufräumen, dann tritt der Dreck der Rathenower zutage und alle Welt erfährt, wo ein Teil der Menschen in der Kreisstadt den Müll illegal entsorgt.

02.05.2018

Es begann mit einer ABM-Stelle. Daraus wurde schließlich die Idee, ein Museum in Tremmen zu schaffen, um die Dorfgeschichte gegenständlich zu machen. 1998 wurde der Plan in die Tat umgesetzt. Dem Förderkreis gehören derzeit 30 Mitglieder an.

10.04.2018

Pünktlich zum Start der Flugsaison auf dem Stöllner Gollenberg ist die Lady Agnes wieder schick. Das Innere des legendären Passagierflugzeugs war in den Wintermonaten für rund 40 000 Euro komplett saniert worden. Jetzt steht es Besuchern wieder offen. Abgeschlossen ist die Schönheitskur damit aber noch nicht.

03.04.2018