Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen 26 Vorschläge zum Bürgerhaushalt eingereicht
Lokales Havelland Nauen 26 Vorschläge zum Bürgerhaushalt eingereicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 25.07.2018
Auf dem Rathausplatz soll mit Geld aus dem Bürgeretat ein Frischemarkt mit regionalen Produkten abgehalten werden. Quelle: Stadt Nauen
Nauen

Ein Spielplatz in der Stadtrandsiedlung, die Gestaltung der Wasserstelle im Stadtpark oder ein Frischemarkt mit regionalen Produkten auf dem Rathausplatz gehören zu den Ideen, die von den Nauenern für die erste Auflage des Bürgerhaushaltes 2019 vorgeschlagen wurden. Für den Etat von 50 000 Euro wurden insgesamt 26 Vorschläge aus der Bürgerschaft eingereicht, einige sind durch das Auflagenraster gefallen, 13 sollen im kommenden Jahr umgesetzt werden, sagt Stadtsprecher Norbert Faltin.

Keine Abstimmung über die Vorschläge erforderlich

Die Stadtverordnetenversammlung hatte am 23. April beschlossen, dass alle satzungskonformen Vorschläge zum ersten Bürgerhaushalt der Stadt realisiert würden und somit auf eine Abstimmung über einzelne Maßhamen verzichtet werden kann. „Mit dem Bürgerbudget hat Nauen eine Möglichkeit geschaffen, zumindest bei kleineren Maßnahmen den Bürger direkt bestimmen zu lassen, wofür das Geld von jährlich 50 000 Euro ausgegeben werden soll“, sagt Nauens Erste Beigeordnete Marion Grigoleit.

Bis Ende März konnten die Bürger ihre Ideen einsenden, die dem Gemeinwohl zugute kommen sollen. Jeder Vorschlagsberechtigte durfte dabei maximal drei Vorschläge einreichen.

Schlagerparty auf der Freilichtbühne

Die Vorschläge, die 2019 realisiert werden sollen: (Kosten sind geschätzt): Disney-Veranstaltung für jedermann im Richart-Hof mit Malwettbewerb, kleinem Kino und Ausstellung (3000 Euro),

Im Richart-Hof soll es um Disney gehen. Quelle: Norbert Faltin

Filmwoche auf der Freilichtbühne mit bekannten Filmen, die in Nauen gedreht wurden (5000 Euro), Schlagerparty auf der Freilichtbühne (4000 Euro), Nauener Stadtplan mit Legende; in Heftform mit allen Ortsteilen (3000 Euro), Öffentlicher Bücherschrank zum Tausch oder Mitnahme von Büchern (2500 Euro), Insektenwiese auf Grünstreifen oder Randbereichen öffentlicher Gebäude (3000 Euro), Besichtigung der Ortsteile von Mitgliedern des „Politischen Forums Nauen“ in Kooperation mit Vertretern der Havelbus Verkehrsgesellschaft (500 Euro), Spielplatz Stadtrandsanierung mit Fahrradständer, Sitzbänken und Rutsche (5000 Euro), Sommerfest und Seniorenausfahrt in der Stadtrandsiedlung (1000 Euro), Instandsetzung und Einfassung der Wege auf der Freilichtbühne (5000 Euro), Schaffung eines Hundesparks in der Altstadt (4000 Euro), Gestaltung der Wasserstelle im unteren Bereich des Stadtparks (5000 Euro), Frischemarkt mit Regionalprodukten auf dem Rathausplatz (9000 Euro).

Vorschläge, die nach Ende März eingereicht wurden, sollen 2020 berücksichtigt werden.

Von Jens Wegener

Auf seiner Sommertour durch den Landkreis Havelland machte Landrat Roger Lewandowski Dienstag Station in Nauener Ortsteilen. In der Lietzower Kita war er Mittagsgast und staunte über die hauseigene Sauna.

24.07.2018

Der Posaunenchor Erlau besucht die Glien-Gemeinden Paaren und Perwenitz bereits seit 1975. Beim ersten Mal war der Chor noch ganz jung. Am Samstag sind die Musiker nun wieder in der Region zu Gast.

24.07.2018

Jürgen Nickel aus Nauen sammelt Postbriefe aus der Kaiserzeit und der Postzustellung der Thurn und Taxis. Dabei interessieren den 77-Jährigen vor allem die Wege, die die Briefe zurückgelegt haben.

24.07.2018