Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Auffahrunfall: Bremsen haben versagt
Lokales Havelland Nauen Auffahrunfall: Bremsen haben versagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 13.08.2019
Auffahrunfall in Lietzow Quelle: Julian Stähle
Lietzow

Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der B5-Ortsdurchfahrt in Lietzow. Eine 62-jährige Opel-Fahrerin, die in Richtung Berge unterwegs war, prallte mit ihrem Auto gegen einen vor ihr fahrenden VW. Die Wucht war so groß, dass ihr Auto das andere gegen einen Baum geschoben hatte. Die Autos verkeilten sich ineinander.

Das vordere Auto wurde gegen einen Baum geschoben. Quelle: Julian Stähle

Nach Angaben der Unfallverursacherin waren offenbar die Bremsen am ihrem Fahrzeug defekt, teilt die Polizei mit. Um nicht in den Gegenverkehr fahren zu müssen, sei die Frau auf den Pkw VW aufgefahren.

Bei dem Unfall wurde sowohl sie als auch der 27-jährige VW-Fahrer leicht verletzt. Beide kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr war vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und die Einsatzstelle abzusichern.

Während der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen war die Fahrbahn bis etwa 18 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Die Polizisten leiteten Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr ein. Im Rahmen der Ermittlungen werden die Bremsen an dem Pkw Opel geprüft. Dieser wurde zu Beweiszwecken sichergestellt.

Von MAZ Havelland

Im Revisionsprozess gegen den mutmaßlichen Turnhallen-Brandstifter und früheren NPD-Politiker Maik Schneider soll ein bereits verurteilter Mittäter aussagen. Dieser behauptet nun schriftlich, zum Tatzeitpunkt doch nicht in Nauen gewesen zu sein.

08:37 Uhr

Zwei Frauen und fünf Männer werben bei der Landtagswahl im Wahlkreis 5 um die Erststimmen der Wähler. MAZ hat den Direktkandidaten Fragen gestellt. Heute wollen wir wissen, die Umsetzung welchen politischen Projektes sie als ihren größten Erfolg bewerten.

05:51 Uhr

Zum ersten Mal besuchte eine Gruppe US-amerikanischer Jugendlicher mit ihren Deutschlehrern das Nauener Goethe-Gymnasium. Zwei Wochen lang sind sie bei ihren Gastfamilien im Havelland untergebracht und lernen Land, Leute und Besonderheiten kennen. Montag ging es nach Ribbeck.

12.08.2019