Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Aufregung im Postzentrum: Granathülse in Paket
Lokales Havelland Nauen

Börnicke: Granathülse in Paket entdeckt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 23.08.2020
Gegen den Sender um Empfänger des Paketes wird jetzt ermittelt. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Börnicke

Ein beschädigtes Paket sorgte am Freitag gegen 20 Uhr für Aufregung im Postverteilzentrum Börnicke. Das Paket war beim Umladen aufgerissen und der Inhalt dadurch teilweise freigelegt worden.

Der darin befindliche Gegenstand sah aus, als ob es sich dabei um ein Artilleriegeschoss handeln könnte. Das Paket wurde deshalb unverzüglich in einen sicheren und abgesperrten Bereich umgelagert.

Anzeige

Experten des Landeskriminalamts untersuchten den Gegenstand und stellten fest, dass es sich dabei um eine leere Granathülse handelt. Diese wurde von den Spezialisten sichergestellt.

Gegen den Sender und den Empfänger des Pakets wird nun wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt, teilt die Polizei mit.

Von MAZ Havelland