Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Diebe beklauen Schlossfestspiele
Lokales Havelland Nauen Diebe beklauen Schlossfestspiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 31.07.2019
Die Schlossfestspiele Ribbeck gastierten mit „Effi Briest" im Neuruppiner Tempelgarten. Quelle: Regine Buddeke
Ribbeck/Neuruppin

Die Schlossfestspiele Ribbeck sind bestohlen worden. Das Gastspiel in Neuruppin hat sich so für sie nicht ausgezahlt. Immerhin war die Besucherresonanz so gut, dass sich die Theaterleute zu einer Zusatzvorstellung von „Effi Briest“ am vergangenen Wochenende entschlossen hatten.

Tontechnik gestohlen

Dabei war in der Nacht von Freitag zum Sonnabend ihr abgeschlossener Hänger aufgebrochen worden. „Tontechnik, Lichtmischpult, Notebook und zwei Koffer mit Requisiten haben die Diebe mitgenommen“, sagt Marietta Grade von den Schlossfestspielen. Mehr als 8000 Euro Schaden sei dem kleinen Theaterunternehmen so entstanden.

Der Hänger war im Tempelgarten von Neuruppin abgestellt gewesen. Beim Absuchen des Geländes hatten die Theatermacher immerhin noch einen Karton mit Sachen der Maskenbildnerin gefunden. „Der war wohl für die Diebe uninteressant, so dass sie ihn schon bald weggeworfen hatten“, vermutet Marietta Grade.

Ribbecker Aufführung gut besucht

Mit Hilfe von Technikern aus Neuruppin und aus Friesack konnten die beiden Aufführungen am Wochenende in Neuruppin abgesichert werden. „Und sie waren auch gut besucht“, sagt Marietta Grade. Die Effi-Briest-Inszenierung trifft im Fontanejahr offenbar den Geschmack der Leute. Auch die Aufführungen in Ribbeck selbst Mitte Juli waren gefragt. „Es waren rund 300 Leute je Aufführung da, sonntags waren wir ausverkauft“, freut sich Marietta Grade über die Ribbecker Saison. Mit dem Wetter war es allerdings in diesem Jahr nicht unkompliziert: Eine Veranstaltung musste wegen des Regens abgebrochen werden.

Lust auf Sommer: Schlossfestspiele in Ribbeck. Quelle: Schlossfestspiele Ribbeck

Die Inszenierung der „Effi Briest“ war eine Wiederaufnahme. Mit dem Stück waren die Schlossfestspiele 2014 erstmals über die Bühne vor dem Ribbecker Schloss gegangen. Mit „Amadeus“, „Drei Musketiere“ und „Sommernachtstraum“ waren andere populäre Stücke gefolgt.

Acht Aufführungen im August

Für die Schlossfestspiele ist die Saison 2019 noch nicht zu Ende. Im August stehen acht Aufführungen im Kalender: am kommenden Wochenende im Grunewald, dann in Neustadt/Dosse, Staffelde, Beeskow und zur Landesgartenschau in Wittstock. Dafür wurde erst mal neue Technik gekauft, die am Mittwoch erwartet wurde.

Fontane Fragmente

Und nach Neuruppin, an den Ort des Diebstahls, wollen die Schlossfestspiele auch noch einmal zurückkehren. Hier führen sie im Oktober für Fontaneliebhaber die Uraufführung von „Fontanes vergessene Fragmente“ auf.

Von Marlies Schnaibel

Vier Musikfans aus Nauen laden jedes Jahr zum „Sommer, Liebe und Badelatschen“-Festival an den Markeer Angelteich an der B5. Am 10. August erwarten die Organisatoren wieder rund 2000 Techno-Fan.

31.07.2019

Der Nauener Stadtverordnete Thomas Lück ist unerwartet im Alter von nur 48 Jahren gestorben. Lück war seit 1998 Mitglied der Nauener SVV. Parteifreunde und Wegbegleiter lernten ihn als engagiert und streitlustig kennen.

29.07.2019

Eine Frau spaziert am späten Abend mit ihrem Hund durch Nauen. Plötzlich wird sie von drei Männern attackiert. Die Frau kann sich losreißen – auch, weil das Tier ihr zu Hilfe kommt.

29.07.2019