Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Nachhaltigkeitspreis für Landgut Stober
Lokales Havelland Nauen Nachhaltigkeitspreis für Landgut Stober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 25.02.2019
Michael Stober mit der Preisurkunde. Quelle: promo
Anzeige
Groß Behnitz

Das Landgut Stober in Groß Behnitz ist Gewinner des Meeting Experts Green Award 2019 in der Kategorie Nachhaltiges Veranstaltungszentrum/Hotel.

Engagement in Hotelbranche

Auf Initiative der beiden Vereine GCB German Convention Bureau und Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren wurden die Preise auf einer Konferenz in Leipzig zum vierten Mal verliehen. Mit ihnen soll das Engagement der Veranstaltungsbranche zum Thema Nachhaltigkeit gewürdigt werden.

Anzeige

Millionen investiert

Auferstanden aus Ruinen durch ein großes Engagement und die Investition von 18,5 Millionen Euro ist das Landgut in der Nähe von Nauen seit 2012 wie abonniert auf den Titel des nachhaltigsten Hotels Deutschlands.

Das Nachhaltigkeitskonzept ist nicht mehr nur eine Vision des Eigentümers Michael Stober, sondern eine gefestigte Unternehmensausrichtung mit dem Ziel Ressourcen und Natur zu schonen, ohne seinen Gästen das Gefühl zu geben auf Komfort verzichten zu müssen.

Hotel wird erweitert

Bereits im Januar erfolgte der Spatenstich für eine Hotelerweiterung auf 300 Zimmer. Die Hotelerweiterung ist ein lang geplantes Projekt, welches in seiner Originalität und in seinem Innovationsgrad einzigartig in Europa ist. In Zusammenarbeit mit vielen Experten wird eine echte Energieautarkie realisiert.

Das Gut wurde im 19. Jahrhundert von der Familie Borsig erbaut. Quelle: Marlies Schnaibel

„Das Landgut Stober überzeugt durch seine konsequente Umsetzung im Erreichen eines hohen Nachhaltigkeitszieles. Energieautarkie durch Photovoltaik und Blockheizkraftwerk, Abfallvermeidung, Lebensmittel vornehmlich aus der Region, soziales Engagement und vorsichtige Einwirkungen auf den Gast, verkleinern den persönlichen ökologischen Fußabdruck auf ein notwendiges Minimum. Das Landgut Stober zeigt damit einen Weg in eine ressourcenschonende Zukunft“, so Jury-Mitglied Gunther Tiersch, verantwortlicher Diplommeteorologe in der Wetterredaktion des ZDF.

Von MAZonline