Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Feuerwehreinsatz wegen Rauch in Wohnhaus
Lokales Havelland Nauen Feuerwehreinsatz wegen Rauch in Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 31.03.2019
Zum Glück brannte es in dem Haus doch nicht. Quelle: Privat
Anzeige
Nauen

Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand wurde die Nauener Feuerwehr am vergangenen Samstag gegen 11.30 Uhr mit einem Großaufgebot in die Dammstraße gerufen. Ein aufmerksamer Mieter hatte festgestellt, dass in dem Mehrfamilienhaus im oberen Stockwerk Rauchgeruch aus einer Nachbarwohnung kommt.

Evakuierung eingeleitet

Kurz nach Eintreffen evakuierten die Einsatzkräfte die Bewohner des Hauses sofort. Anschließend öffneten sie die betreffende Wohnung, in der sie das Feuer vermuteten. Doch wie sich herausstellte, befand sich darin kein Mensch.

Als Ursache für die Rauchentwicklung ermittelten die Feuerwehrleute einen in Betrieb genommenen Ofen in einer anderen Wohnung. Die frühlingshaften Temperaturen und die dadurch im Schornstein entstandene Wärme führten offenbar dazu, dass der Ofenrauch nicht ordnungsgemäß abziehen konnte und somit in die betroffene Wohnung sowie in den Dachboden gelangte.

Ortseinfahrt kurzzeitig gesperrt

Nach einer Prüfung durch einen Schornsteinfeger und die Wohnungsgesellschaft konnten alle Bewohner des Mehrfamilienhauses wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Wegen der Maßnahmen der Einsatzkräfte musste die nördliche Ortseinfahrt Nauen kurzzeitig gesperrt werden.

Von MAZ Havelland