Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Polizei sucht Zeugen nach Straftat am Bahnhof
Lokales Havelland Nauen

Nauen: Polizei sucht Zeugen nach Straftat am Bahnhof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 24.08.2020
Die Polizei konnte den Mann noch am Donnerstag festnehmen. Quelle: dpa
Anzeige
Nauen

Gegen den nach einem Polizeieinsatz in Nauen am Donnerstag vorläufig festgenommenen 38-jährigen Tatverdächtigen hat ein Richter am Amtsgericht Nauen Haftbefehl erlassen. Anschließend wurde der Tatverdächtige in eine JVA gebracht, teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern unterdessen weiter an. Weil sich der Tatverdächtige zum Tatvorwurf nur teilweise einließ, sucht die Kriminalpolizei dringend zwei weitere Zeugen beziehungsweise Geschädigte. Die beiden Personen sollen nach Angaben von Zeugen ebenfalls durch den Beschuldigten bedroht worden sein. Es handelt sich um ein junges Paar, das sich im Anschluss in den Backshop am Bahnhof Nauen begab. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Havelland in Falkensee, unter der Telefonnummer 03322/275 -0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Der Festgenommene hatte am vergangenen Donnerstag am Nauener Güterbahnhof zwei pakistanische Staatsbürger fremdenfeindlich beschimpft und grundlos körperlich angegriffen haben. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Verdächtigen einen Wert von 2,43 Promille. Zudem wurde bei ihm eine Schreckschusswaffe sichergestellt.

Von MAZ