Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Parkfest mit vielen Höhepunkten
Lokales Havelland Nauen Parkfest mit vielen Höhepunkten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 25.06.2019
Auf der Freilichtbühne wird wieder eine Menge los sein. Quelle: Privat
Nauen

Mit dem Parkfest am 29. Juni können sich die Nauener in diesem Jahr wieder auf eine besondere Open-Air-Veranstaltung freuen. Von 14 bis 24 Uhr werden die Freilichtbühne und die umliegenden Parkanlagen Schauplatz für ein großes Sommerfest mit vielen Attraktionen für die ganze Familie.

Meister Blauknopf zu Gast

Gleich nach der Eröffnung durch Moderator und Bauchredner Mike Maverick erwartet die Besucher um 14.10 Uhr der erste Programmhöhepunkt. Mit der Aufführung „Meister Blauknopf und der Wunderkoffer“ gibt es eine Geschichte vom Pfannkuchen-Theater zum Mitmachen für Kinder.

Um 15.30 Uhr folgt eine Vorführung des Tanzstudios Amanda aus Nauen. Um 16 Uhr wird dann der ehemalige DDR-Star Maja Catrin-Fritsche Schlager und Evergreens präsentieren und Autogramme schreiben.

Zirkus-Träume werden wahr

Mit von der Partie ist beim Fest auch der Kinder-Mitmach-Circus Contraire „Vorhang auf! Zirkus-Träume werden wahr!“. Dort können Kinder auf dem Einrad fahren, Stelzen laufen oder auf einer Kugel balancieren. Dramatische Schwertkämpfe präsentiert der Semnonenbund ab 19.15 Uhr.

Die Nauener Line Dancer findet man mit ihrer Performance um 17.45 Uhr auf der Freilichtbühne. Zwischen den Darbietungen sorgt die Marchingband Sorano’s Swing Affair für „beswingte“ Stimmung. Ab 20 Uhr wird dann nur noch die Freilichtbühne bespielt. „Me and the Beauties“ heizt dem Publikum dann mit heißen Coversongs auf der Freilichtbühne ein.

Abwechslung im ganzen Park

Im ganzen Park gibt es unterdessen für die Kids jede Menge Attraktionen wie Bungee-Trampolin, Eselreiten, Schiffsschaukel oder Entenangeln. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Von MAZ Havelland

Eine Bürgerin zeigt sich entsetzt über einen Kahlschlag mitten im Nauener Ruheforst. Für den zuständigen Förster habe es jedoch keine Alternative dazu gegeben. Er nennt dafür die Gründe.

27.06.2019

Julia Schoch und Frank Gaudlitz haben zum publikationsreichen Fontanejahr eine Preziose beigesteuert. Kulturland Brandenburg gab das kleine Buch mit dem ungewöhnlichen Fontaneblick heraus.

25.06.2019

Fontane macht es möglich: In Ribbeck wird gemordet. Und zwar heftig. So zumindest in dem Kriminalroman „Der Fall Fontane“, den Johannes Wilkes sich ausgedacht hat.

25.06.2019