Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Ralph Bluhm nach Los-Entscheid neuer SVV-Vorsitzender
Lokales Havelland Nauen Ralph Bluhm nach Los-Entscheid neuer SVV-Vorsitzender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 26.06.2019
Bürgermeister Manuel Meger (r.) gratuliert dem neuen Vorsitzenden der SVV Ralph Bluhm. Quelle: Jens Wegener
Nauen

Knapper hätte es nicht ausgehen können. Nach zwei geheimen Wahlgängen, die keinen Sieger brachten, musste das Los darüber entscheiden, wer den Vorsitz der neuen Nauener Stadtverordnetenversammlung übernimmt. Als Glücksfee fungierte ein Gast, der auf den Besucherstühlen saß – Marion Salomon. Die Ehefrau des inzwischen verstorbenen ehemaligen Spandauer Bürgermeisters und langjährigen Ehrenvorsitzenden des Arbeiter-Samariter-Bundes im Osthavelland, Werner Salomon, zog schließlich einen Umschlag.

Die Glücksfee Marion Salomon zieht den Umschlag. Quelle: Jens Wegener

Glücklicher Gewinner ist Ralph Bluhm von der Fraktion der Ländlichen Wählergemeinschaft plus Bauern (und Piraten). Der unterlegene Gegenkandidat Arnim Bandur (CDU) war einer der ersten Gratulanten.

Sachthemen sollten dominieren

Damit hatten sich die freundlichen Taten für den Dienstagabend aber auch erledigt. Nicht nur wegen der großen Hitze im Nauener Rathaussaal herrschte eine angespannte Stimmung. Zehn der 28 Stadtverordneten sind neu, dazu gehören auch vier Abgeordnete der AfD. „Die neue Vielfalt in der Stadtverordnetenversammlung haben wir zu akzeptieren. Ich hoffe, dass Sachthemen in der Legislatur dominieren“, sagte Wolfgang Jung (LWN), der als ältester Abgeordneter die Sitzung eröffnete. Weil Nauen auf die 20000 Einwohner zugehe, sollten die Stadtverordneten dafür die Voraussetzungen schaffen.

Zweimal unentschieden

Wie schwierig die Arbeit im Nauener Parlament werden kann, zeigte sich bei der Wahl des Vorsitzenden der SVV und des ersten Stellvertreters. Das Duell Ralph Bluhm gegen Arnim Bandur endete in zwei Wahlgängen 13 zu 13, bevor dann gelost werden musste.

Mehrere Wahlgänge waren in Nauen nötig. Hier stimmt Oliver Kratzsch (SPD) ab. Quelle: Jens Wegener

In vielen Kommunen ist es gängige Praxis, dass die stärkste Fraktion auch den Vorsitzenden stellt.

Nachdem das in Nauen nicht gelang, nominierte die Fraktion LWN plus Bauern für den ersten Stellvertreter des Vorsitzenden der SVV aus ihren Reihen Monika Hartmann. Als Gegenkandidaten wurden zunächst Michael Stober (SPD) und Arnim Bandur (CDU) benannt. Dann zog die SPD ihren Vorschlag zurück.

Monika Hartmann gewinnt im zweiten Wahlgang

Die geheime Wahl brachte zwar ein 13 zu 12 für Monika Hartmann, jedoch wurde die bei dieser Wahl nötige absolute Mehrheit (15 Stimmen) im ersten Wahlgang nicht erreicht. Es folgte ein zweiter Wahlgang, bei dem die einfache Mehrheit reicht. Das Ergebnis blieb gleich, so dass Monika Hartmann gewählt war.

Kurios dann: Zur Wahl des zweiten Stellvertreters des SVV-Vorsitzenden fand sich kein einziger Kandidat. Diese Wahl soll bei Bedarf in der nächsten Sitzung nachgeholt werden, meinte Bürgermeister Manuel Meger (LWN).

Neu: Umweltschutz komplettiert den Bauausschuss

Bei den vier Fachausschüssen der SVV gibt es eine Änderung. Dem Ausschuss für Bau, Wirtschaftsförderung, Energie und Landwirtschaft, deren Vorsitz die Fraktion LWN plus Bauern übernimmt, wird ab sofort der neue Bereich Umweltschutz zugeschlagen. Ein entsprechender Antrag der Fraktion LWN plus Bauern fand eine Mehrheit, wobei zuvor auf Vorschlag der grünen Abgeordneten Sonja Hermann aus Umwelt noch Umweltschutz gemacht wurde.

Den Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Verkehr wird ein Vertreter der SPD-Fraktion leiten, den Bildungs- und Sozialausschuss ein Vertreter der Fraktion LWN plus Bauern und den Rechnungsprüfungsausschuss ein AfD-Mann.

Von Jens Wegener

Die Stadt Nauen veranstaltet in diesem Jahr wieder das Parkfest rund um die Freilichtbühne. Die Gäste erwartet ein buntes Programm – von Schlager über einen Mitmach-Zirkus bis hin zur Theateraufführung.

25.06.2019

Eine Bürgerin zeigt sich entsetzt über einen Kahlschlag mitten im Nauener Ruheforst. Für den zuständigen Förster habe es jedoch keine Alternative dazu gegeben. Er nennt dafür die Gründe.

27.06.2019

Julia Schoch und Frank Gaudlitz haben zum publikationsreichen Fontanejahr eine Preziose beigesteuert. Kulturland Brandenburg gab das kleine Buch mit dem ungewöhnlichen Fontaneblick heraus.

25.06.2019