Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen ICE Berlin-Köln bleibt bei Nauen liegen – Zug evakuiert
Lokales Havelland Nauen ICE Berlin-Köln bleibt bei Nauen liegen – Zug evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 25.09.2019
Wegen eines Problems mit dem Stromabnehmer ist ein ICE auf der Fahrt von Berlin nach Köln am Mittwochabend liegen geblieben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Nauen

Wegen eines Problems mit dem Stromabnehmer ist ein ICE auf der Fahrt von Berlin nach Köln am Mittwochabend liegen geblieben - und die rund 600 Fahrgäste mussten stundenlang ausharren. Der Zug stehe seit etwa 19.15 Uhr in der Nähe von Nauen auf der Strecke, gegen 22.15 Uhr habe die Evakuierung begonnen, sagte eine Bahnsprecherin. Die Fahrgäste sollen in einen Ersatzzug umsteigen. Weil aber Reisende aus dem liegengebliebenen Fernzug ausgestiegen seien, habe sich die Evakuierung verzögert.

Der Ersatzzug habe nicht vorfahren können, weil Passagiere im Gleisbereich unterwegs waren, so die Sprecherin. Bundespolizei und Feuerwehr hätten sie wieder zurückgeholt.

Keine Verbindung zwischen ICE und Oberleitung

Bei dem liegengebliebenen Zug habe sich kurz nach der Abfahrt in Berlin-Spandau der Stromabnehmer gesenkt, sagte die Sprecherin. Das heißt, es besteht keine Verbindung zwischen dem ICE und der Oberleitung. Es handelt sich um den ICE552, der über Hannover, Bielefeld, Hamm, Hagen und Wuppertal nach Köln fahren sollte.

Auf Twitter lobte ein Fahrgast die „coolen und freundlichen DB-Leute“. Ein anderer schrieb am späten Abend: „Der Ersatzzug für #ice552 ist da. Mit Strom. Mit Licht. Er ist wunderschön. Und vor allem ist er da.“

Von RND/dpa

An der Ketziner Straße in Nauen entsteht ein dreigeschossiger Gebäudekomplex, in dem künftig unter anderem mehrere Arztpraxen, eine Apotheke und die Büros des ambulanten Pflegedienstes „Helfende Hände“ untergebracht sind. Im März soll alles fertig sein, wenn der Boden hält.

25.09.2019

Er fährt raus, wenn in Neukammer eine Scheune brennt oder ein Unfall auf der B5 passiert. Rico Lenz ist seit 1991 bei der Freiwilligen Feuerwehr in Nauen, seine Einsätze hält er in einem Tagebuch fest.

25.09.2019

Ein 18-jähriger Motorradfahrer wurde Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall auf dem Radweg zwischen Nauen und Lietzow schwer verletzt. Er hatte keine Fahrerlaubnis.

23.09.2019