Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Tim Pieper liest aus dem Krimi „Tiefe Havel“
Lokales Havelland Nauen Tim Pieper liest aus dem Krimi „Tiefe Havel“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 15.02.2019
„Tiefe Havel“ ist der dritte Kriminalroman des Autoren.
„Tiefe Havel“ ist der dritte Kriminalroman des Autoren. Quelle: Tim Pieper
Anzeige
Ribbeck

Eine Lesung beginnt am Sonntag um 15 Uhr in der Alten Schule Ribbeck. Tim Pieper stellt dem Kriminalroman „Tiefe Havel – Mord und Gier im Havelland“ vor.

Auch Toni Sanftlebens dritter Fall besticht wieder durch eine ausgeklügelte Dramaturgie: Geschickt platziert der Autor mittels unterschiedlicher Perspektiven Informationen, legt falsche Fährten und erzeugt dadurch Spannung. Besonders fesselnd geschildert ist der Showdown, auf den alle Handlungsstränge zulaufen.

Auch die Charaktere überzeugen: Toni ist eine vielschichtig und interessant gezeichnete Persönlichkeit, mit der man sich gern identifiziert. Diese psychologische Differenziertheit findet sich beim gesamten Personal – auch die Nebenfiguren sind prägnant gezeichnet.

Nicht nur inhaltlich und dramaturgisch überzeugt der Krimi, sondern auch sprachlich. Tim Pieper erzählt in einem klaren, flüssigen Stil, und die meist kurzen Kapitel halten das Lesetempo hoch, das gegen Ende dann noch einmal Fahrt aufnimmt.

In „Tiefe Havel“ zeichnet der Autor mit vielen kleinen Pinselstrichen ein anschauliches und atmosphärisches Bild der Region und seiner Bewohner. Eintritt kostet 6 Euro, im Vorverkauf, bei Reservierung (033237/8 54 58) und ermäßigt 5 Euro.

Von Jens Wegener