Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Nauener Mikroelektronik auf Wachstumskurs
Lokales Havelland Nauener Mikroelektronik auf Wachstumskurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 16.07.2014
„Pac Tech entwickelt Technologien, damit Geräte der Unterhaltungselektronik  flacher und leichter werden“, so Geschäftsführer Heinrich Lüdeke. Quelle: Annett Lahn
Anzeige
Nauen

Was genau in den schlichten Gebäuden Am Schlangenhorst, wo Pac Tech seit 1997 sitzt, passiert, versucht Geschäftsführer Lüdeke dem Laien mühsam zu vermitteln. Dass weder ganze Smartphones, noch Tablet-PCs oder einzelne Teile dafür in der Firma hergestellt werden, ist dennoch schwer zu verstehen. Die Mitarbeiter der Firma erarbeiten neue Technologien, damit die Geräte immer vielseitiger, flacher und leichter werden. Sie tragen zur Miniaturisierung des Innenlebens bei – ein Geschäftsfeld, dem sich Pac Tech widmet. Das Mikroelektronik-Unternehmen baut Maschinen, mit denen winzige Halbleiter ohne Gehäuse auf Platinen aufgebracht werden können, wodurch Platz und Gewicht gespart werden.

Kunden in Asien und den USA

Anzeige

Kunden in Asien und den USA wissen dies seit Jahren zu schätzen. Lüdeke sagt: „Wir verkaufen Prozesstechnik, Maschinen und den Service dafür.“ Samsung, Intel, Seagate, Texas Instruments und 45 weitere Namen bekannter Unternehmen stehen auf seiner Kundenliste. 90 Prozent des Weltmarktes werde abgedeckt. Es gibt Servicezentren in Thailand und China.

Weiter auf Wachstumskurs

Das Unternehmen, dessen Mehrheitsanteilseigner die Nagase Holding ist, sei weiter auf Wachstumskurs. Besonders die Halbleiterindustrie wachse. Die Niederlassung im Malaysischen Penang wurde kürzlich für vier Millionen Euro erweitert. In Nauen wurde das Betriebsgelände vergrößert. Pac Tech kaufte über 90 Prozent des Gebietes der ehemaligen Trafowerke. Einen Großteil der mit erworbenen Gebäude, die seit Mitte der 90er-Jahre leer standen, hatte die Mikroelektronikfirma schon vor drei Jahren angemietet. Dadurch konnte allein die Maschinenproduktion verdoppelt werden. 50 Stück werden pro Jahr verkauft.

Maschinenproduktion wurde verdoppelt

Darüber hinaus wurde vor einem Jahr der Reinraum erweitert und eine Luftschleuse errichtet, damit beim Betreten kein Staub von außen hereingetragen wird.

Ausbildung

Auszubildende sind immer gefragt. Sie können zwischen sechs Berufen wählen.
Mikrotechnologen, Mechatroniker, Chemielaboranten, Fachinformatiker, Bürokaufleute sowie Kaufleute für Marketingkommunikation werden ausgebildet. Gerade laufen die Auswahlverfahren. Die Stellenangebote gibt es im Internet.

Denn neben dem Maschinenbau ist Pac Tech auch als Dienstleister tätig. Auf Kundenwunsch werden Siliziumscheiben – so genannte Wafer – in chemischen Prozessen bearbeitet. Die Infrastruktur in den Büros und auf dem 1,3 Hektar großen Firmengelände in Nauen wird weiter verbessert. Moderne Server sind bereits installiert. Eine neue Laderampe und ein Chemielager werden noch gebaut. Das sei ganz wichtig für die Betriebssicherheit, betont Lüdeke.

Moderne Server bereits installiert

Durch die Übernahme der Smart Pac GmbH hätte sich die Zahl der Mitarbeiter auf 176 erhöht. „Bald erreichen die Investitionen auch ein Millionenvolumen“, kündigte Lüdeke an.

Von Annett Lahn

Polizei Havelland: Polizeibericht vom 16. Juli - Ladendieb lässt persönliche Unterlagen zurück
16.07.2014
Polizei Zwei Männer auf Truppenübungsplatz erwischt - Kabeldiebe auf der Schießbahn
16.07.2014
Oberhavel Ruhe und Ursprünglichkeit: Urlaub im Zelt und Wohnmobil - Ferien auf den Campingplätzen der Region
16.07.2014