Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nennhausen Noch kein Bürgermeister-Stellvertreter in Kotzen
Lokales Havelland Nennhausen Noch kein Bürgermeister-Stellvertreter in Kotzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 28.06.2019
In Kotzen hat sich die neue Gemeindevertretung konstituiert. Quelle: Joachim Wilisch
Kotzen

Ein bisschen weh hat es am Ende doch getan. Tapfer musste Thomas Behlke in Kotzen durch die ersten Teile der Tagesordnung für die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung führen. Und das, obwohl Behlke nicht mehr Mitglied der Gemeindevertretung ist. Auch die Bürgermeister-Stichwahl fiel nicht zu seinen Gunsten aus.

Kriele ohne Ortsbeirat

Schmerzlich war auch, was Amtsdirektorin Ilka Lenke gleich zu Beginn mitteilte: Kriele bleibt die kommenden fünf Jahre ohne Ortsbeirat. Während für Kotzen und Landin Ortsbeiräte konstituiert sind (in Landin ist Hanka Gregor Ortsvorsteherin, in Kotzen Cornelia Demuth), hat e es in Kriele keine Wahl gegeben. Nachdem sich für die Wahl zum 26. Mai bereits keine Bewerber gemeldet hatten, wurde eine Nachwahl zum 1. September angesetzt. Doch die Meldefrist für Kandidaten verstrich erneut, ohne dass jemand Interesse bekundet hätte. Nun wird die Gemeindevertretung die Krieler Interessen mitverwalten.

Wer wird Stellvertreter?

Neben Behlke saß am Donnerstag die neue Bürgermeisterin, Franziska Blask. Sie übernahm, nachdem die Wahl eines Vize-Dorfchefs abgearbeitet war. Besser: die Wahl musste verschoben werden. „Wer macht es?“ So fragte Thomas Behlke und setzte hinzu: „Ich kann es ja nicht machen.“ Der Stellvertreter muss aus den Reihen der Gemeindevertreter kommen.

Lauter Absagen

Obwohl mit dem Stellvertreteramt eher wenig Pflichten verbunden sind, waren die Gemeindevertreter, die zu der Sitzung gekommen waren, nicht bereit, Verantwortung zu übernehmen. Einige von ihnen sind bereits stark in der Feuerwehr und im Heimat- und Sportverein engagiert, zudem haben sie Kinder.

Zweiter Anlauf

Eine Stellvertreterin oder einen Stellvertreter braucht Franziska Blask allerdings. Darum wird es einen zweiten Anlauf geben. Die Hoffnungen ruhen auf Hanka Gregor, die bereits bisher die Stellvertreteraufgaben wahrgenommen hatte.

Blumen zum Dank

Blumen gab es aus den Reihen der Gemeindevertreter für Thomas Behlke und Franziska Blask. Dank für den einen, Ansporn für die andere. Und auch Amtsdirektorin Ilka Lenke dankte Behlke für die Zusammenarbeit. „Ich hoffe, dass es Franziska Blask gelingt, die Gemeinde aus dem Haushaltssicherungskonzept herauszuführen“, betonte Behlke kurz. Danach übernahm seine Nachfolgerin.

Von Joachim Wilisch

Auf intensiv bewirtschafteten Landwirtschaftsflächen gibt es zu wenig Insekten. Junge Großtrappen verhungern in solchen Gebieten. Das ist für das Naturschutzgebiet „Havelländisches Luch“ nachgewiesen worden.

28.06.2019

Lorenz Rauser aus Ferchesar ist stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Stechow-Ferchesar. Die Gemeindevertretung gab ihm bei einer konstituierenden Sitzung einstimmig das Vertrauen.

27.06.2019

Zu einen Flächenbrand auf einem Feld zwischen Göttliner Chaussee und der Straße „An den Erbsländern“ in Rathenow wurden am späten Mittwochnachmittag die Feuerwehren aus den Städten Rathenow und Premnitz sowie dem Amt Nennhausen gerufen. Es gab vier Verletzte.

26.06.2019