Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nennhausen Zigarettenautomat gesprengt, Zeugen gesucht
Lokales Havelland Nennhausen Zigarettenautomat gesprengt, Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 16.01.2020
In Garlitz ist ein Zigarettenautomat gesprengt worden. Quelle: dpa
Garlitz

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag in Garlitz gegen 2.20 Uhr einen Zigarettenautomaten an der Mützlitzer Straße gesprengt. Ein Zeuge hatte zu dem Zeitpunkt einen lauten Knall gehört und konnte beobachten, wie sich zwei Personen an dem Automaten zu schaffen machten.

Nachdem er zu ihnen herüberrief, ergriffen die Täter zunächst zu Fuß die Flucht in Richtung des örtlichen Kindergartens. Von dort fuhren sie vermutlich mit einem unbekannten Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Bargeld und Zigaretten

Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter eine unbekannte Menge Bargeld und Zigaretten. Die Kriminaltechnik der Polizei war vor Ort und sicherte Spuren.

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Zwischen 170 und 180 Zentimeter groß, dunkel gekleidet mit Kapuzenshirt, mindestens eine Person sprach akzentfrei Deutsch.

Zeugen gesucht

Die Polizei fragt nun: Wer hat in der Nacht zum Donnerstag im Umfeld des Tatortes Beobachtungen gemacht, die damit in Verbindung stehen könnten? Hinweise sind zu richten an die Polizeiinspektion Havelland in Falkensee, erreichbar unter der Telefonnummer 03322/ 27 50.

Von Bernd Geske

Im Rahmen des Projekts zur Senkung der Pflegeprävalenz besucht der Koordinator des Sachgebiets Prävention der Polizeiinspektion Havelland das Amt Nennhausen. Am 22. Januar, ist er zu Gast im Gemeindezentrum.

15.01.2020

Günter und Petra Henneborn aus Ferchesar teilen die Leidenschaft für die Taubenzucht. Diese bringt die beiden nun zur Internationalen Grünen Woche nach Berlin. Zu verdanken haben sie das ihren Brümmer Kröpfern.

14.01.2020

In der Nacht zum Sonntag ist bei Nennhausen ein Pkw in die Leitplanke gefahren. Am Unfallort war kein Fahrer anzutreffen.

12.01.2020