Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Grüne Woche: Landkreis erstmals mit eigenem Stand vertreten
Lokales Havelland Grüne Woche: Landkreis erstmals mit eigenem Stand vertreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 15.01.2019
Im vergangenen Jahr musste die Brandenburghalle noch ohne eigenen Stand des Landkreises Havelland auskommen – dies ändert sich nun.
Im vergangenen Jahr musste die Brandenburghalle noch ohne eigenen Stand des Landkreises Havelland auskommen – dies ändert sich nun. Quelle: Bernd Settnik/dpa
Anzeige
Berlin/Havelland

Bis zu 400 000 Besucher erwarten die Veranstalter der Internationalen Grünen Woche, der weltgrößten Agrar- und Ernährungsmesse, in diesem Jahr.

Wenn die Messe am Freitag offiziell ihre Türen öffnet wird sich auch das Havelland in den Ausstellungshallen unter dem Funkturm wieder von seiner besten Seite zeigen. Neben dem MAFZ-Erlebnispark Paaren im Glien und dem Tourismusverband, die bereits in den vergangenen Jahren mit einem eigenen Stand auf der Grünen Woche vertreten waren, präsentiert sich auch der Landkreis selbst erstmals mit einem eigenen Angebot.

Landkreis feiert 25-jähriges Bestehen

Hierzu hat sich das Referat für Kultur, Sport und Tourismus regionale Anbieter mit ins Boot geholt, die täglich abwechselnd ihre Produkte präsentieren und zum Verkauf oder einfach zum Kosten anbieten. „Bei der Grünen Woche will der Landkreis anlässlich seines 25-jährigen Bestehens einheimischen Betrieben und Anbietern eine Plattform bieten, ihre Angebote, Erfahrungen und Entwicklungen aus der ländlichen Region selbst zu präsentieren“, erklärt Referatsleiter Bruno Kämmerling.

Mit dabei sind unter anderem die Bio-Insel Rathenow (erster Freitag und Samstag) und die Popcorn Bakery aus Falkensee (Montag und am Eröffnungswochenende am Stand des Tourismusvereins), die in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Grünen Woche dabei ist. Zu finden sein wird der Stand des Landkreises in unmittelbarer Nähe des Tourismusverbands in der Brandenburghalle 21a.

Gemeinsam wollen Landkreis und Tourismusverband das Medienereignis vor der eigenen Tür nutzen, um die Messebesucher im Fontanejahr auf eine Entdeckungsreise durch den Kreis einzuladen.

Havelland-Tag am 25. Januar

Höhepunkt der Grünen Woche ist für die Mitwirkenden aus der Region der traditionelle Havelland-Tag, diesmal am 25. Januar. Dort präsentiert sich unter anderem das Schloss Ribbeck mit seiner Schlossküche. Das Bühnenprogramm gestaltet das Jugendblasorchester der Kreismusikschule. Begleitet werden die Musiker von verschiedenen Tanz- und Sportdarbietungen, unter anderem von der Rhythmischen Sportgruppe des SV Dallgow, dem Optikpark Rathenow und dem Domstift Mötzow. Der frühe Nachmittag steht dann ganz im Zeichen des MAFZ-Erlebnisparks Paaren im Glien sowie der Übergabe des Staffelstabs für das Kreiserntefest.

Der Erlebnispark ist während der gesamten Messezeit gleich an zwei Standorten zu finden. Zum einen natürlich mit dem Stand in der Brandenburghalle. Dort soll auch auf die Neuerungen rund um das Aushängeschild Brala aufmerksam gemacht werden.

MAFZ zeigt Schafe, Esel und Co.

Außerdem präsentiert sich der Erlebnispark in der Nähe der Tierhalle (Stand 230 in Halle 26c). Gemeinsam mit dem „Förderverein Freunde des MAFZ“ und seinen Mitgliedern sowie Partnern werden dort die verschiedenen Angebote und Veranstaltungen des Parks gezeigt. Ziegen, Schafe, Esel, Kanninchen, Geflügel und Alpakas sollen Lust auf den Familien- und Haustierpark machen.

„Zu den Themen „Tiere hautnah“ und „Von der Blüte zum Honig“ haben wir spezielle Angebote für Schülergruppen, die sehr gut angenommen werden. Über 1000 Schüler sind schon angemeldet“, freut sich Ute Lagodka, Geschäftsführerein des Erlebnisparks.

Die Grüne Woche hat vom 18. bis 27. Januar von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am 25. Januar bis 20 Uhr.

Von Danilo Hafer