Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Optikpark ist bereit für den Sommer
Lokales Havelland Optikpark ist bereit für den Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 05.06.2019
Der Optikpark präsentiert sich satt grün.
Der Optikpark präsentiert sich satt grün. Quelle: Katja Brunow
Anzeige
Rathenow

So richtig schönes Sommerwetter, das sehen die Mitarbeiter und die Geschäftsführung im Optikpark stets mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ist es zu heiß, bleiben die Besucher in großen Scharen aus. „Bis zu 25 Grad ist es für die Leute angenehm“, sagen Kathrin Fredrich und Katja Brunow.

Angenehmer Wind

Ortstermin im Café Speicher, Havelterrasse. Die Sonne scheint vom blauen Himmel, an der Havel weht ein angenehmer Wind. „Diese Lage an der Havel ist für den Optikpark doch fantastisch“, sagt Katja Brunow. „Das ist auch ein Alleinstellungsmerkmal, das die ganze Stadt für sich in Anspruch nehmen kann.“

Gut angelaufen

Die Saison im Park ist gut angelaufen. „Es wird wahrgenommen, dass wir ein Angebot für die ganze Familie haben“, sagt Katja Brunow. Als wahrlicher Renner hat sich dabei das Frühstücksangebot im Café Speicher entwickelt. „Das führt dazu, dass jetzt schon regelmäßig Tische reserviert werden“, freut sich Kathrin Fredrich.

Idee mit Speisekarte

Katja Brunow hat von einer Reise eine Idee für das Café mitgebracht. Man bekommt eine Speisekarte zum ankreuzen. Die erhält dann die Servicekraft und diese arbeitet ab, was auf dem Bestellschein steht. Zum Pfingstsonntag lädt das Café Speicher zum Pfingstbrunch ein. Tischreservierungen sind unter Telefon 03385-49850 oder 0172 3165625 möglich. „Da sind wir dann etwas aufwendiger im Angebot“, sagt Kathrin Fredrich.

So dunkel, wie auf dem Foto, sind die Wolken über dem Café Speicher und dem Wasserwanderstützpunkt zurzeit nicht. Quelle: Optikpark Rathenow

Sehr gut angelaufen ist auch die Saison am Wasserwanderstützpunkt Optikpark. „Es kommen jetzt täglich Boote, oft auch große.“ Katja Brunow ist froh, wenn sich die Freizeitkapitäne anmelden. „Wir waren noch nicht endgültig voll, aber die Ferienzeit liegt noch vor uns“, sagt sie. Es habe aber in den vergangenen Wochen schon Tage gegeben, da hätte der Anlegesteg noch länger sein dürfen, als er ohnehin ist.

Tänzer überall

Am kommenden Sonntag steht das havelländische Dance-Meeting auf dem Programm. Tanzgruppen zeigen auf den Bühnen im Park ihr Können. „Das ist inzwischen bei den unterschiedlichsten Formationen sehr beliebt“, sagt Katja Brunow. „Das erlaubt uns, auch zum Pfingstsamstag wieder ein tolles Programm anzubieten Und das ist für junge Leute ebenso geeignet, wie für ältere Besucher.“

Dance-Meeting im Rathenower Optikpark – ein Motiv aus dem vergangenen Jahr. Quelle: Uwe Hoffmann

Es sind vor allem die kleinen Veranstaltungen, die nach Überzeugung von Katja Brunow den Optikpark so liebenswert machen. „Zum Beispiel das Konzert der Harfenklasse der Musik- und Kunstschule Havelland am 17. Juni.

Musik mit Annett Louisan

Ein erster Sommer-Höhepunkt aber soll das Konzert mit Annett Louisan am 20. Juli ab 20 Uhr werden. „Kleine große Liebe“ ist das Motto des Konzertes der Sängerin, die aus Havelberg stammt. Tickets für dieses Open-Air-Ereignis, das man erlebt haben sollte, gibt es in der MAZ-Ticketeria im Sankt-Annen-Center in Brandenburg an der Havel oder im Optikpark-Besucherzentrum von Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Ein Familienvergnügen

Der Sommer kann kommen. Die Flößer warten auf Passagiere – ein Parkvergnügen ist jederzeit ein Erlebnis.

Von Joachim Wilisch