Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Premnitz Das sind die neuen Premnitzer Stadtverordneten
Lokales Havelland Premnitz Das sind die neuen Premnitzer Stadtverordneten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.05.2019
Die Stimmen in Premnitz sind gezählt, die Mandatsträger stehen fest. Quelle: Bernd Geske
Anzeige
Premnitz

Die stärkste Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung stellt die SPD mit fünf Sitzen wie zuvor. CDU, Linke und Wählergemeinschaft DMP, die zuvor alle je vier Mandate hatten, verfügen jetzt über jeweils drei Plätze. Neu dabei sind Stefan Behrens für Bündnis 90/Die Grünen und Ralf Engeleiter für die FDP.

Es sind altbekannte Gesichter dabei, aber auch einige neue Mandatsträger. Wir stellen die neu gewählten Premnitzer Stadtverordneten hier im Bild vor. Es sind 17 Mandatsträger, einer weniger, als möglich ist. Der ASfD stünden zwei Sitze zu, sie kann aber nur einen Mandatsträger entsenden.

Erneut zieht Kai Berger für die AfD ins Stadtparlament ein. Weil er mit 1404 Stimmen einen hohen Anteil bekam, steht der AfD ein zweiter Sitz zu. Weil der nicht besetzt werden kann, wird die SVV von 18 auf 17 Sitze verkleinert.

Anzeige

Sitz und Stimme hat außerdem Bürgermeister Ralf Tebling.

Von Bernd Geske