Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Premnitz Immer mehr Blühstreifen
Lokales Havelland Premnitz Immer mehr Blühstreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 25.04.2019
Blühende Blumen wollen wir sehen. Quelle: Bernd Geske
Premnitz

 Es ist natürlich ein Armutszeugnis, wenn in einer entwickelten Industrienation wie Deutschland extra Blühstreifen angelegt werden müssen, damit die Insekten genug Nahrung finden. Das Gute an der Debatte ist aber mittlerweile, dass gar nicht mehr viel bezweifelt wird, dass die Blühstreifen wichtig sind. Erfreulich ist, dass die Verantwortlichen schon einen Schritt weiter sind. Es mehren sich die Initiativen, die Blumenwiesen und -streifen anlegen. Da sind sogar schon Aussagen zu hören, das nötige Saatgut sei bereits sehr knapp und nur noch mit großen Schwierigkeiten zu bekommen. Das alles sind gute Ansätze, um mehr für die Insekten zu tun, deren Arten und Mengen in den letzten Jahren erheblich zurück gegangen sind. Ein großer Bereich, in dem es noch Nachholbedarf gibt, ist sicher die Landwirtschaft. Hier müssen unbedingt EU-Fördermittel mit dem Anlegen von Blühflächen verknüpft werden. Dass sich jetzt aber schon Kommunen dem Anlegen von Blühstreifen widmen, ist ein wichtiger Schritt, der bald Fortschritte bringen wird.

Lesen Sie dazu auch den Artikel.

Von Bernd Geske

In der Nacht zum Mittwoch stellten kurz vor 3 Uhr Anwohner Brandgeruch im Wald zwischen Premnitz und Mögelin fest. An zwei Stellen war auf dem Boden ein Feuer ausgebrochen.

24.04.2019

Weil Randalierer das Vodafone-Netz in Premnitz empfindlich gestört haben, funktioniert zurzeit bei vielen Kunden in der Stadt das Telefon nicht. Das war nur eine Sorge von vielen am Lesertelefon.

24.04.2019

Weil er eine rote Baustellenampel überfahren hatte, stoppten Polizeibeamte einen 31-jährigen Mercedesfahrer in Premnitz. Bei der Durchsuchung des Autos fanden sie eine Schreckschusspistole im Handschuhfach.

23.04.2019