Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Premnitz Mädchen belästigt: Polizei sucht Zeugen
Lokales Havelland Premnitz Mädchen belästigt: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 03.06.2019
Die Polizei suchte am Samstag in Premnitz erfolglos nach einem Mann, der ein Mädchen belästigt haben soll. Quelle: dpa
Premnitz

Die Polizei sucht nach Hinweisen auf einen Mann, der am Samstagnachmittag ein 12-jähriges Mädchen in einem Supermarkt in der Gerhart-Hauptmann-Straße bedrängt haben soll.

Der Mann hatte das Kind, das mit einem Rad unterwegs war, nach dem Einkauf vor dem Supermarkt angesprochen und war ihm ein Stück gefolgt.

Das Kind informiert sofort die Eltern, die eine Anzeige bei der Polizei erstatteten. Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen im Umfeld des Supermarktes führten nicht zum Antreffen des beschriebenen Mannes.

In einer kindgerecht durchgeführten Befragung, konnte eine Personenbeschreibung des Mannes gefertigt werden. Demnach handelt es sich um einen etwa 30-Jährigen, der zwischen 150 -160 cm groß, von korpulenter Statur und asiatischem Aussehen war.

Bekleidet war der Mann mit einem weißen T-Shirt, einem weißen Base-Cup sowie einer kurzen Hose. Der Mann sprach nur sehr gebrochen Deutsch mit dem Kind.

Zeugen, die den Sachverhalt beobachten konnten oder Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Havelland unter 03322 275-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg zu melden. Gern können Sie auch das Hinweisformular unter www.polbb.eu/hinweis nutzen.

Von MAZ

Das Premnitzer Blasorchester hat mit einem großen Konzert sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Als Gäste spielten die Blasmusikanten aus Rathenow und Ziesar mit. Das Publikum bedankte sich mit stehenden Ovationen.

03.06.2019

Die Anzeichen deuten darauf hin, dass es in Premnitz eine Serie von Brandstiftungen gibt. Im April und Mai hat es bislang vermutlich fünf Fälle dieser Art gegeben. Die Polizei hat Ermittlungen dazu aufgenommen.

03.06.2019

Die Stimmen sind ausgezählt, der Kreistag für die Wahlperiode bis 2024 kann seine Arbeit aufnehmen. Wie erwartet müssen CDU und SPD Mandate abgeben. Die Gewinner sind die Grünen, die AfD und die Freien Wähler.

31.05.2019