Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow AG Hohennauen für Berufsbildung ausgezeichnet
Lokales Havelland Rathenow AG Hohennauen für Berufsbildung ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:00 02.02.2020
Peter Wilke (2. von rechts), Geschäftsführer der AG Hohennauen, und Jana Brandstäter, Projektleiterin „Unterricht in der Praxis“ der Oberschule Rathenow, mit Tim Tietsche, der in der AG Landwirt lernt, und der Achtklässlerin Lea Postler, die zum Praxisunterricht in die AG kommt. Quelle: Norbert Stein
Anzeige
Hohennauen

Die Agrargenossenschaft (AG) Hohennauen gehört zu den wichtigsten Landwirtschaftsbetrieben im Havelland. Das Unternehmen bewirtschaftet 3600 Hektar Land und betreibt eine Viehwirtschaft mit rund 2000 Tieren. Dazu gehört eine hoch automatisierte Milchviehanlage mit einer Kapazität für 500 Kühen. Damit auf den Feldern, Wiesen und Ställen, aber auch in der Verwaltung alles rund läuft, ist viel Arbeit zu bewältigen.

Die AG hat dafür derzeit 48 Mitarbeiter. Das Durchschnittsalter liegt leicht über 50. Wie schon in den letzten Jahren werden auch in nächster Zeit weitere Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet. Und dafür werden neue junge Kräfte benötigt und die fallen nicht vom Himmel. „Wir müssen uns um den Nachwuchs kümmern“, sagt Peter Wilke, Geschäftsführer der AG Hohennauen: „Diese Aufgabe nimmt uns niemand ab.“ Deshalb bildet die AG seit vier Jahren wieder Lehrlinge aus, bietet Schülern Praktikumsplätze und beteiligt sich an schulischen Veranstaltungen zur Berufsausbildung.

Land- und Tierwirte

Die AG Hohennauen bildet Landwirte und Tierwirte aus. Derzeit lernen im Unternehmen zwei Jugendliche im 3. Lehrjahr Landwirt. 2017 ist Tim Tietsche aus diesem Grund von Pritzerbe nach Hohennauen gekommen. „Schon mit 10 Jahren habe ich bei einem Bauern geholfen“, erklärt der inzwischen in Spaatz wohnende junge Mann sein Interesse . Sein spezielles Interesse gehört den Tieren. Die AG bietet ihm die Möglichkeit, mit Tieren zu arbeiten. Derzeit in der Milchviehanlage.

Im Februar wird er mit einem Mitarbeiter sechs Bullen vorbereiten für eine Auktionsvorführung in Groß Kreutz. Anfang März ist die vom Rinderzuchtverband Berlin- Brandenburg veranstaltete Auktion. Tim Tietsche hofft, dass die AG für ihre Bullen gute Preise bekommt, dafür möchte er die Tiere ordentlich präsentieren. „Man sieht täglich das Ergebnis seiner Arbeit“, schätzt der junge Mann an der Landwirtschaft. Frische Luft gebe es gratis hinzu, sagt er mit der Aussicht, nach erfolgreicher Ausbildung von der AG übernommen zu werden.

Nach Hohennauen aus Kirchmöser

So kann es sein, sagt der Geschäftsführer. Zur Schule gegangen ist Tim Tietsche in Kirchmöser an einer Schule mit berufsorientiertem Unterricht, wie ihn auch die Oberschule Rathenow mit dem Projekt „Unterricht in der Praxis“ sehr erfolgreich gestaltet in Zusammenarbeit mit Unternehmen wie der AG Hohennauen.

Lea Polster aus der 8. Klasse der Oberschule hat ihren Praktikumsplatz in der AG. Es war ihr Wunsch. „Ich kümmere mich gerne um Tiere“, erklärt sie und möchte nach der Schule Tierwirtin lernen in der AG Hohennauen. Darauf kann sie sich nun schon gut vorbereiten und im Praxisunterricht bei Pflegearbeiten helfen oder Kälber füttern. Jana Brandstäter, Leiterin des Projekts „Unterricht in der Praxis“ sagt, es gebe wieder mehr Schüler mit Interesse für Grüne Berufe.

Ein Jugendlicher gesucht

Einen nicht unerheblichen Anteil daran haben dürfte die AG Hohennauen. Sie wurde deshalb nun auf Vorschlag der Oberschule Rathenow von der Handwerkskammer Potsdam, der IHK Potsdam und dem Netzwerk Zukunft als „Unternehmen mit ausgezeichneter Berufs- und Studienausbildung“ geehrt. Übrigens sucht die AG für das neue Ausbildungsjahr noch einen Jugendlichen, der Land- oder Tierwirt werden möchte.

Von Norbert Stein

Einsatz für die Feuerwehr am Samstagnachmittag. An diversen Stellen mussten ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen werden.

02.02.2020

Der Rathenower Ortsteil Böhne feiert 2020 sein 650-jähriges Bestehen. Zum Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen zu diesem Jubiläum sprach Heike Brett über die Familie von Briest.

02.02.2020

Sonntagnacht beginnt um 0.30 Uhr deutscher Zeit das Finale im Amercian Football. Millionen Menschen weltweit werden das Spiel im Fernsehen verfolgen. In Rathenow steigt sogar eine öffentliche Super Bowl-Party.

01.02.2020