Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Ab sofort gilt auf dem Rideplatz ein Alkohol- und Drogenverbot
Lokales Havelland Rathenow

Ab sofort gilt auf dem Rideplatz ein Alkohol- und Drogenverbot

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 25.06.2020
Die Jugendarbeiter Rick Smyczek und André Neidt präsentieren mit Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) und Stadtplaner Jens Hubald (v.l.) die neue Benutzungsordnung für den Rideplatz. Quelle: Christin Schmidt
Anzeige
Rathenow

Eine neue Ordnung:Ab sofort gilt auf dem Rideplatz ein Alkohol- und Drogenverbot, das geht aus der neuen Benutzungsverordnung hervor, die die Rathenower Stadtverordneten am Mittwoch beschlossen hatten. Am Donnerstag unterschrieb Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) das vierseitige Dokument auf dem Rideplatz im Beisein seines Stadtplaners Jens Hubald sowie der Jugendarbeiter Rick Smyczek und André Neidt, die sich um die Kinder und Jugendlichen kümmern.

Für Neidt und Smyczek ist das Papier ein wichtiger Schritt. Neben einem Alkohol- und Drogenverbot beinhaltet das Papier offizielle Benutzungszeiten. Demnach kann das Gelände am Körgraben montags bis samstags von 8 bis 22 Uhr sowie sonntags von 9 bis 22 Uhr genutzt werden.

Anzeige
Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) unterzeichnet die neue Benutzungsordnung für den Rideplatz. Quelle: Christin Schmidt

Von MAZ