Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Betrunkener wirft Flaschen aus dem Fenster
Lokales Havelland Rathenow Betrunkener wirft Flaschen aus dem Fenster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 15.01.2020
Dem Täter wurden Handfesseln angelegt. Quelle: Olaf Wagner
Rathenow

Ein Zeuge meldete der Polizei über den Notruf am Dienstag gegen 12.25 Uhr. Er habe einen Mann beobachtet, der sich auf dem Fensterbrett eines Hauses in der Brandenburger Straße befand und Flaschen hinauswarf.

Am Kopf verletzt

Beim Eintreffen der Beamten öffnete der Beschuldigte die Tür der Wohnung. Bei der Befragung wurde der Mann jedoch stetig aggressiver, weshalb ihm Handfesseln angelegt werden sollten. Der 22-Jährige wehrte sich vehement und zog sich leichte Verletzungen am Kopf zu.

Ins Krankenhaus

Die Polizisten blieben unversehrt. Der Mann musste zur Blutentnahme, diese ergab einen Alkoholwert von 3,7 Promille. Aufgrund der erheblichen Alkoholisierung wurde der Beschuldigte stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde aufgenommen.

Bei den Flaschenwürfen wurde niemand verletzt.

Von MAZonline

Mehr als 300 Menschen beteiligten sich am zweiten Sponsorenschwimmen der Anne Hennig Ballhause Stiftung. Sogar aus Braunschweig und Stralsund reisten Teilnehmer an, um gemeinnützige Projekte zu unterstützen.

15.01.2020

Acht Firmen und Einrichtungen aus Rathenow waren an einem Gemeinschaftsstand auf der Augenoptikmesse Opti in München dabei. In einer ersten Bilanz zeigen sie sich mit den Ergebnissen zufrieden.

14.01.2020

Beim Aussteigen aus einem Taxi sind in Rathenow ein Junge (8) und der Taxifahrer leicht verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Taxifahrer in der Friedrich-Engels-Straße am Straßenrand gehalten und wollte dem Kind helfen, auf der Gehwegseite aus dem Fahrzeug zu steigen.

14.01.2020