Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Bus für die Katholische Kirchengemeinde
Lokales Havelland Rathenow Bus für die Katholische Kirchengemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 30.05.2020
Bei der Übergabe in Rathenow waren dabei: Michael Bürger, Henriette Holmoh und Georg Austen (von links). Quelle: Theresita Müller
Anzeige
Rathenow

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken in Paderborn hat fünf so genannte „Boni-Busse“ in katholische Gemeinden in fünf Bundesländern übergeben. Einer der gelben VW-Busse ging an die katholische Kirchengemeinde Sankt Georg in Rathenow.

„Es ist uns wichtig, auch in dieser Zeit der Beschränkungen und Ausnahmen durch die Corona-Pandemie unsere Arbeit mit und für Gemeinden in den Diaspora-Gebieten weiterzuführen und ihnen zur Seite zu stehen. Das ist nur möglich durch die Großzügigkeit der Spender,“ erklärte Monsignore Georg Austen, der Generalsekretär des Spendenhilfswerkes für den Glauben.

Anzeige

In der Pfarrei Sankt Georg in Rathenow braucht es Mobilität. Der pastorale Raum mit einem Katholikenanteil von zwei Prozent umfasst 2500 Quadratkilometer. Der Boni-Bus wird eingesetzt für Fahrten zu den Gottesdiensten, für die Seniorentreffen an wechselnden Orten und in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Auch als Transportmittel für größere Einkäufe und Bierzeltgarnituren eignet er sich hervorragend.

Die Freunde bei den westhavelländischen Katholiken ist groß. Dem Bonifatiuswerk könne man gar nicht genug danken, zwei Drittel der Kosten für den Bus werden übernommen. Darüber hinaus habe das Bonifatiuswerk den Katholiken in der Diaspora schon oft geholfen. Man sei sich der Solidarität und der Großzügigkeit der Katholiken Deutschlands bewusst.

Das Bonifatiuswerk vergibt alljährlich zwischen 30 und 45 rapsgelbe VW-Busse, die sogenannten Boni-Busse, an katholische Gemeinden und Einrichtungen in Regionen, in denen katholische Christen in einer Minderheit leben. Es übernimmt dabei zwei Drittel der Anschaffungskosten.

Von Theresita Müller

Anzeige