Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Denkmal „Respekt“ vor Jahngymnasium enthüllt
Lokales Havelland Rathenow Denkmal „Respekt“ vor Jahngymnasium enthüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 25.10.2019
Freitagmittag ist das Denkmal vor dem Jahngymnasium enthüllt worden. Quelle: Bernd Geske
Rathenow

Das Jahngymnasium in Rathenow die erste Schule im Westhavelland, vor der nach der Wende ein Denkmal aufgestellt worden ist. Am Freitagmittag ist der Schriftzug „Respekt“ in Großbuchstaben feierlich enthüllt worden. Die Initiative geht zurück auf eine Anregung des Vereins „Denk-mal-Werte“, der überall in der Bundesrepublik solche Projekte fördert.

In zwei Abstimmungsrunden hatten alle Schülerinnen und Schüler darüber entschieden, welcher Wert für sie am wichtigsten ist. Im Unterricht wurde parallel dazu über Werte diskutiert. Aus einer Liste von 20 Werten bekam „Respekt“ am Ende die meisten Stimmen. Die 70 Zentimeter hohen Buchstaben sind aus Cortenstahl geschnitten worden, der in kurzer Zeit eine markante rotbraune Rostschicht bildet.

Von Bernd Geske

Seit mehreren Monaten arbeitet der KSB gemeinsam mit der Kinderschutzkoordination des Jugendamtes des Landkreises Havelland an einem einheitlichen Gütesiegel im Kinderschutz für Sportvereine.

25.10.2019

Im Foyer des Kulturzentrums ist am Donnerstagabend die Ausstellung „30 Jahre Mauerfall in der Kunst“ eröffnet worden. Marina Prüfer und Künstlerkollegen zeigen Zeichnungen, Skulpturen, Collagen und Objekte.

25.10.2019

Weil die Straße zwischen Schollene und Rathenow gesperrt ist, müssen Autofahrer einen weiten Umweg nehmen. Nur für Schulbusse und Rettungkräfte gibt es eine Ausnahme. Die dürfen ausnahmsweise über den sonst streng gesperrten Truppenübungsplatz fahren.

25.10.2019