Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Erneut Schlägerei auf dem Märkischen Platz in Rathenow
Lokales Havelland Rathenow Erneut Schlägerei auf dem Märkischen Platz in Rathenow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 30.06.2019
Auf dem Märkischen Platz hat es zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit eine Schlägerei gegeben. Quelle: Kay Harzmann
Rathenow

 Am Samstag musste die Polizei mit einem Großaufgebot erneut eine Schlägerei auf dem Märkischen Platz schlichten. Es war bereits die zweite Auseinandersetzung dieser Art in vier Tagen.

Erst beleidigt

Am Samstagabend waren zwei Gruppen, denen in erster Linie Jugendliche angehörten, im Stadtzentrum aneinandergeraten. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag bestätigte, haben die Beteiligten zuerst beleidigende Worte ausgetauscht, danach sei der Übergriff erfolgt.

Keine Massenschlägerei

Wer genau angefangen hat, sei derzeit nicht klar, so der Polizeisprecher. „Es waren etwa acht Personen beteiligt.“ Die Polizei sei mit mehreren Streifenwagen vor Ort gewesen, weil es bei der Alarmierung hieß, dass auf dem Märkischen Platz eine Massenschlägerei stattfindet. „Das war dann aber nicht der Fall“, sagte der Sprecher.

Die Polizei war schnell vor Ort. Quelle: Kay Harzmann

Den Polizisten sei es gelungen, den Streit und die Schlägerei zu beenden. „Wir haben von allen Beteiligten die Personalien und wir wissen genau, wer hier wem etwas vorwirft“, sagte der Polizeisprecher. Jetzt fertige die Polizei Anzeigen, die an die Staatsanwaltschaft gehen. Dort wird dann über die weitere Strafverfolgung entschieden.

Nichts Besonderes

Der Polizeisprecher betonte, es habe sich um eine Auseinandersetzung gehandelt, wie man sie hin und wieder erlebe. In Rathenow sei am Samstagabend nichts Außergewöhnliches passiert. Der Eindruck sei wegen der vielen Polizeiautos und Polizisten eventuell ein anderer gewesen.

Spekulationen

Bereits am Samstagabend wurde in den sozialen Netzwerken, insbesondere auf Facebook spekuliert, woher die Beteiligten an der Schlägerei stammen. „Was ist nur aus meiner Stadt geworden“, fragt eine Frau. Die Polizei sagte zu der Herkunft der Beteiligten nichts Näheres.

Flaschen gingen zu Bruch. Quelle: Kay Harzmann

In der vergangenen Woche waren drei Radfahrer von Jugendlichen, die auf der Treppe zum Eingang des City Centers saßen, angegriffen. Einer musste mit gebrochenen Knochen ins Krankenhaus.

Mehr Polizei

Besorgte Rathenower fragen sich, ob nun die Zustände zurückkehren, die im vergangenen Jahr mehrfach für Schlagzeilen gesorgt hatten. 2018 wurden Polizeikontrollen verstärkt, ein Wohnungsunternehmen heuerte einen privaten Wachschutz an und die Debatte um Überwachungskameras im Stadtzentrum kam auf Touren.

In den Ferien

Grund waren zahlreiche Pöbeleien und Schlägereien auf dem Märkischen Platz. Seinerzeit wurde auch die Ordnungspartnerschaft in Rathenow wiederbelebt.

Signifikant war im vergangenen Jahr auch, dass die Unruhe auf dem Märkischen Platz nachließ, nachdem die Sommerferien zu Ende waren.

Von Joachim Wilisch

Ein 66-jähriger Mann aus Rathenow, den die Polizei am Samstag zur Suche ausgeschrieben hatte, ist gefunden. Das Klinikum Brandenburg hatte einen Mann aufgenommen, dessen Name zunächst nicht bekannt war.

30.06.2019

Die Mädchen und Jungen der Kita „Havelkinder“ haben ihr Sommerfest gefeiert. Eine besondere Attraktion war Zauberer Kiwara. Die Mögeliner Jugendfeuerwehr führte die Technik eines Fahrzeuges vor.

30.06.2019

Im Havelland wird seit Mittwoch ein 66-jähriger Mann vermisst. Da er gesundheitliche Probleme hat und gerne abgelegene Badeorte aufsucht, ist die Polizei besonders alarmiert.

29.06.2019