Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Feuerwehr-Großeinsatz am alten Reitstall
Lokales Havelland Rathenow Feuerwehr-Großeinsatz am alten Reitstall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 30.08.2019
Unter dem Dach des alten Reitstalls war ein Schwelbrand ausgebrochen. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Gegen 12 Uhr war der Alarm in der Leitstelle eingegangen. Wenige Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte der Rathenower Feuerwehr am alten Reitstall in der Schopenhauerstraße ein. Aus einem Teil des Daches quoll dichter Rauch.

Am Freitagmittag kam es zu einem Feuerwehr-Großeinsatz in der Schopenhauerstraße. Unter dem Dach des alten Reitstalls war ein Schwelbrand ausgebrochen. Rund 80 Feuerwehrleute waren in Aktion.

Als erstes wurde nach Auskunft von Einsatzleiter Oliver Lienig die neben dem Reitstall liegende Havellandhalle evakuiert. Zu diesem Zeitpunkt waren dort zwei Klassen der Schollschule und eine Klasse des OSZ aktiv. Die Kinder wurden zurück in ihre Schulen geleitet.

Vor dem Reitstall hatten die Rettungskräfte Stellung bezogen. Quelle: Markus Kniebeler

Weil es schwierig war, an den Brandherd heranzukommen, wurden Drehleitern der Feuerwehren Premnitz und Rhinow angefordert. Die Rathenower Leiter ist wegen eines Defektes derzeit außer Betrieb. Aus der Höhe gelang es besser, den Schwelbrand zu bekämpfen.

Rund 80 Einsatzkräfte aus Rathenow und umliegenden Gemeinden waren in Aktion. Sie waren nicht nur an den Löscharbeiten beteiligt, sondern sorgten auch dafür, dass die Flammen nicht auf die Havellandhalle und andere benachbarte Gebäude übergriffen.

Nach den ersten Löscharbeiten öffnete Einsatzkräfte das Dach des Reitstalls mit einer Spezialsäge. Von diesem Zeitpunkt an war der Brand unter Kontrolle.

Nach den ersten Löscharbeiten öffnete Einsatzkräfte das Dach des Reitstalls mit einer Spezialsäge. Quelle: Markus Kniebeler

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Ein Mann, der mit der Renovierung einer Wohnung unweit des Brandherdes beschäftigt war, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Gebetsraum für Menschen moslemischen Glaubens und die Gaststätte, die sich in dem Reitstall befinden, waren zum Zeitpunkt des Feuers geschlossen.

Zur Brandursache ist derzeit noch nichts bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Von Markus Kniebeler

„Wähler ärgere Dich nicht“ war der Titel eines Wahlspiels, zu dem das Rathenower Kinder- und Jugendparlament die Kandidaten zur Landtagswahl eingeladen hatte. Bis auf Kai Berger (AfD) nahmen alle Bewerber teil. Die Ergebnisse überraschten.

30.08.2019

Seit zweieinhalb Jahren steht das ehemalige Jobcenter in der Puschkinstraße leer. Nun will der neue Eigentümer bauliche Mängel beseitigen, um das Gebäude wieder vermarkten zu können.

29.08.2019

Die Diakonie Havelland hat am Dienstag ihr großes Sommerfest gefeiert. Eingeladen waren die Mitglieder des Freundeskreises der Begegnungsstätte „Insel“. Über 150 Gäste kamen zusammen.

29.08.2019