Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Fröhliches Sommerfest beim Kneipp-Verein
Lokales Havelland Rathenow Fröhliches Sommerfest beim Kneipp-Verein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 13.07.2019
Heinz-Walter Knackmuß bei seinem Vortrag. Quelle: privat
Westhavelland

Der Kneipp-Verein Rathenow stand vor einigen Jahren kurz vor der Auflösung. Davon ist inzwischen keine Rede mehr. Besonders freut sich darüber auch Holger Schiebold, der den Verein einst gegründet hat.

Sehr beliebt

Vergangenen Sonnabend trafen sich 21 Mitglieder des Kneipp-Vereins zum 17. Mal zum „Kneipp-Mühlenfest“ beim Vorsitzenden Holger Schiebold und dessen Frau Sigrid auf dem Mühlengrundstück in Milow. „Dass unsere Kneipp-Landesvorsitzende, Gudrun Beckmann den Weg nach Milow erneut auf sich genommen hat, zeugt davon: das traditionelle Kneipp-Mühlenfest erfreut sich großer Beliebtheit.“ So bewertet es Holger Schiebold.

Die sechste Säule

In diesem Jahr entdeckten die Kneippianer sogar eine sechste Kneipp’sche Säule, die Säule „Kultur“. Inge Galys begann den kulturellen Teil, wie sollte es im Fontanejahr auch anders sein, mit dem Vortrag des Gedichtes: „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“.

Es geht um die heilende Wirkung des Wassers. Quelle: Norbert Stein

Einen Reisebericht über Süd-Korea zum Thema „Wie hat Deutschland nach der Wiedervereinigung die Gesundheitsämter in den neuen Bundesländern aufgebaut?“ hielt Heinz-Walter Knackmuß. Von 1990 bis 2006 war Knackmuß Amtsarzt im Landkreis Havelland und er selbst ist Gründungsmitglied im Kneipp-Verein Rathenow.

Großes Fachwissen

Das Fachwissen von Knackmuß und die Erfahrungen anlässlich einer Expertentagung in Pyeogchang waren beeindruckend, so später Holger Schiebold. Was niemand wusste: in Südkorea gibt es zahlreiche Kneipp-Vereine und Kindertagesstätten, die als Kneipp-Kitas ausgewiesen sind.

Lied und Wasser

Abschließend sangen alle Kneippianer das „Fritze-Bollmann-Lied“ – das ja auch irgendwie mit Wasser zu tun hat. „Was sich von selbst versteht – für das leibliche Wohl war wie immer auch in diesem Jahr gesorgt“, ließ Schiebold wissen. Nach einer gemütlichen Runde bei Kaffee und Kuchen gab es als Überraschung für alle ein Sandwich mit selbst hergestelltem Flammlachs.

Der Flamm-Lachs war die Überraschung. Quelle: privat

Ganz im Sinne von Sebastian Kneipp wollen die Mitglieder des Kneipp-Vereins Rathenow die Heilkraft des Wassers preisen und die Vereinsgemeinschaft stärken. Und sie freuen sich nunmehr schon auf das 18. Kneipp-Mühlenfest im Jahr 2020.

Von Joachim Wilisch

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) ist auf Wahlkampftour. Am Donnerstag besuchte er Rathenow. Zusammen mit SPD-Landtagskandidatin Katja Poschmann plauderte er mit Bürgern und bekam Hausaufgaben auf.

12.07.2019

Zwar ist die Rathenower CDU-Stadtfraktion vor einem Jahr bereits einmal mit dem Antrag, auf dem Märkischen Platz Überwachungskameras installieren lassen, gescheitert – doch nun wagt die Partei einen zweiten Anlauf.

12.07.2019

Obwohl der Wasserstand auf der Havel in der vergangenen Woche bereits extrem niedrig war, geht der Außenbezirksleiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes einigermaßen beruhigt ins Wochenende. Das liegt allerdings nicht am Regen der vergangenen 24 Stunden.

12.07.2019