Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Online-Petition für Taktung der RE4 läuft – 100 Stimmen fehlen
Lokales Havelland Rathenow Online-Petition für Taktung der RE4 läuft – 100 Stimmen fehlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 20.02.2019
Die ICE Strecke bei Nennhausen. Hier soll ein drittes Regionalbahngleis verlegt werden. Quelle: Markus Kniebeler
Havelland

Die Ende des vergangenen Jahres gestartete Online-Petition zur Verbesserung des Bahntaktes auf der Regionalexpresslinie 4 zwischen Rathenow und Berlin kommt ihrem Ziel immer näher. Bislang haben knapp 1500 Menschen die Petition unterschrieben.

In den verbleibenden fünf Wochen bis zum Ende der Petition müssen noch gut 100 Menschen unterschreiben. Bei 1600 gültigen Unterschriften muss sich der havelländische Kreistag mit der Petition befassen.

Ziel der Initiative, die von Tobias Bank, Einwohner und Gemeindevertreter der Linken in Wustermark gestartet wurde, ist es, die Bahn zu einem schnelleren Ausbau der Lehrter Bahn zu bewegen. Denn dieser ist die zwingende Voraussetzung für die Einführung eines Halb-Stunden-Taktes zwischen Rathenow und Berlin.

Bahn soll schneller bauen

Zwar spielt der Ausbau der Lehrter Stammbahn, die von Hannover bis Berlin führt, im Planungskatalog der Deutschen Bahn eine wichtige Rolle. Aber nach jetzigem Stand der Dinge ist mit einer Inbetriebnahme nicht vor 2034 zu rechnen. Denn erst nach Fertigstellung des ersten Bauabschnitts zwischen Oebisfeld und Bindfelde (Sachsen-Anhalt) soll mit dem Ausbau des havelländischen Streckenabschnitts begonnen werden.

Hier nun soll mit Hilfe der Petition eine Beschleunigung erreicht werden. „Wir bitten den Landrat des Havellandes Roger Lewandowski, sich bei der Deutschen Bahn dafür einzusetzen, dass die Planungen beider Bauabschnitte parallel voranzutreiben sind anstatt hintereinander“, heißt es im entscheidenden Absatz des Petitionstextes.

Infoveranstaltungen der Deutschen Bahn

Unabhängig vom Ausgang der Petition hat die Deutsche Bahn angekündigt, die Bürger der betroffenen Region im März über den Ausbau der Lehrter Bahn zu informieren. Im Havelland finden zwei Informationsveranstaltungen statt: Am 12. März in der Zeit von 17 bis 19 Uhr in der Aula der Grundschule Wustermark, Hamburger Straße 8 in Wustermark, sowie am 19. März von 17 bis 19 Uhr im Rathenower Kulturzentrum. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

HIER geht es direkt zur Online-Petition.

Von Markus Kniebeler

Im 19. Jahrhundert waren die Zietenhusaren fester Bestandteil im Leben Rathenows. Eine sehenswerte Ausstellung ruft diese schillernde Epoche der Stadtgeschichte ins Gedächtnis zurück.

20.02.2019

Für einige Deutsch-Stunden verwandelte sich die Jahn-Grundschule Rathenow in die berühmte Hogwarts-Schule für Zauberei und Hexerei. Das Harry-Potter-Projekt begeisterte die Kinder aus der 5. Klasse.

20.02.2019

Die Bundeswehr hat schon lange ihren Frieden mit Wölfen geschlossen. Den Beleg dafür gibt es nun schwarz auf weiß: 2015 lebten die Tiere bereits auf 13 von 21 größeren Truppenübungsplätzen. Dort fühlen sie sich offenbar wohler als in Naturschutzgebieten.

19.02.2019