Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Keine neue Drehleiter für die Feuerwehr
Lokales Havelland Rathenow Keine neue Drehleiter für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 29.08.2019
23 Jahre alt ist die Drehleiter der Rathenower Feuerwehr. In den letzten Jahren ist sie immer häufiger ausgefallen. Quelle: Kay Harzmann
Rathenow

Die Rathenower Feuerwehr bekommt in naher Zukunft keine neue Drehleiter. Nach Auskunft von Bürgermeister Ronald Seeger hat das Land Brandenburg mitgeteilt, dass für die Investition wegen veränderter Förderbedingungen kein Geld zur Verfügung gestellt werden kann.

Für die Rathenower Einsatzkräfte ist das eine unschöne Überraschung. Denn nach großen Anstrengungen der Rathenower Haushaltsplaner im vergangenen Jahr standen die Chancen für den Kauf einer neuen Drehleiter nicht schlecht.

Chancen für Kauf einer Leiter standen gut

Tatsächlich hatte die Stadt es geschafft, einen Eigenanteil in Höhe von 300 000 Euro bereitzustellen. Und es gab Signale vom Land, dass aus dem Programm für Stützpunktfeuerwehren 60 Prozent der Gesamtinvestition gefördert werden. Damit wäre die Finanzierung einer neuen Leiter – Kosten zwischen 650 000 und 700 000 Euro – gesichert gewesen.

Doch die Rekordzahl der Waldbrände im vergangenen Jahr hat im Land offenbar zu einem Umdenken geführt. Priorität bei der Förderung haben nach Auskunft von Rathenows Bauamtsleiter Matthias Remus nun geländegängige Löschfahrzeuge, die bei Waldbränden eingesetzt werden können. Der Stadt sei mitgeteilt worden, dass entsprechende Anträge vorrangig behandelt würden.

Tanklöschfahrzeuge werden gefördert

Nun ist es so, dass die Rathenower Feuerwehr in ihrem mittelfristigen Investitionsplan für das Jahr 2021 die Anschaffung eines solchen Tanklöschfahrzeuges angemeldet hat. „Wir werden das nun vorziehen und haben einen entsprechenden Förderantrag gestellt“, sagt Matthias Remus. Die für die Drehleiter reservierten Eigenanteile würden umgeleitet.

Zwischen 50 und 70 Prozent der Anschaffungskosten werden nach derzeitigem Stand der Dinge gefördert. Mit den Eigenanteilen der Stadt wäre die Finanzierung des Tanklöschfahrzeuges gesichert. Im kommenden Jahr könnte es zur Verfügung gestellt werden.

Drehleiter-Problem ungelöst

Das Drehleiter-Problem ist damit freilich nicht gelöst. Und das stellt die Feuerwehr vor Probleme. „Eine Drehleiter ist für unsere Arbeit unverzichtbar, für die Brandbekämpfung und vor allem für die Menschenrettung “, sagt Oliver Lienig, der stellvertretende Stadtbrandmeister.

Eine Drehleiter ist für die Arbeit der Rathenower Feuerwehr unverzichtbar. Quelle: Kay Harzmann

Nun ist es nicht so, dass die Rathenower Feuerwehr keine Drehleiter hätte. Nur hat das 23 Jahre alte Gerät in den letzten Jahren immer öfter den Dienst versagt. Daraufhin wurde die Leiter aus dem Betrieb genommen.

„Mit einer unzuverlässigen Leiter brauchen wir nicht auszurücken“, so Lienig. „Man stelle sich vor: Da steht ein Mann auf dem Balkon eines brennenden Hauses und wir können ihn nicht retten, weil die Drehleiter nicht funktioniert.“ Dieses Risiko sei unzumutbar.

Oliver Lienig, Ortswehrführer der Feuerwehr Rathenow. Quelle: Markus Kniebeler

Kommt es nun in Rathenow zu einem Einsatz, in dem eine Drehleiter benötigt wird, fordert die Leitstelle die am nächsten verfügbare Leiter an. Im Regelfall ist das die Leiter der Feuerwehr Premnitz. Ist diese nicht verfügbar, geht die Anfrage weiter an die Rhinower Wehr. Und sollte auch deren Leiter nicht bereitgestellt werden können, muss bei den Feuerwehren Friesack oder Brandenburg/Havel angefragt werden. „Dann kann es wegen der langen Anfahrtszeiten allerdings kritisch werden“, sagt Lienig.

Reparatur keine Option

Die Frage ist, wie praktikabel ein solches System ist und wie lange die mit Abstand größte Feuerwehr des Westhavellandes sich abhängig macht von anderen Wehren? „Wir brauchen eine eigene Drehleiter“, stellt Lienig klar. Und weil alle bisherigen Prüfungen ergeben hätten, dass eine Reparatur der alten Leiter mehr Probleme aufwerfen als lösen würde, gebe es zum Neuerwerb keine Alternative.

In der Stadt wird das nicht anders gesehen. Matthias Remus hat auf MAZ-Anfrage erklärt, die Stadt werde versuchen, die Kosten für den Erwerb einer Drehleiter in den Haushalt für das Jahr 2020 einzustellen. Selbst wenn das gelingen sollte, heißt das nicht, dass die Leiter im kommenden Jahr kommt. Zwischen Bestellung und Auslieferung einer Drehleiter liegen 12 bis 18 Monate.

Von Markus Kniebeler

Das Institut für Kommunikation und Wirtschaftsbildung (IKW) will das Böhner Denkmal wiederbeleben: Mit einer Wohnstätte für minderjährige Eltern, Gästezimmern für Touristen und einem gemütlichen Hofcafé.

29.08.2019

Der eine spricht mit Stadtverordneten der NPD, der andere kandidiert immer wieder gegen die eigenen Leute. Die CDU Havelland hadert mit den Mitgliedern Enrico Fülöp (Rathenow) und Thomas Fuhl (Falkensee). Letzterer muss mit einem Parteiausschlussverfahren rechnen.

28.08.2019

Am Freitag findet die erste öffentliche Kunstaktion auf dem Rathenower Brauerei-Gelände statt. Fünf Künstler haben sich von dem Industriebau inspirieren lassen. Sogar eine Bar aus Beton wird zu bewundern sein.

28.08.2019