Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Körperverletzung im Übergangsheim
Lokales Havelland Rathenow Körperverletzung im Übergangsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 23.04.2019
Am frühen Sonntagmorgen musste die Polizei zum Übergangswohnheim am Birkenweg. Quelle: dpa
Rathenow

Der Sicherheitsdienst des Übergangswohnheimes am Birkenweg in Rathenow meldete der Polizei am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr eine Körperverletzung zwischen zwei Kenianern. Beide Männer, im Alter von 40 und 46 Jahren, bewohnen gemeinsam ein Zimmer des Wohnheimes und waren alkoholisiert aneinander geraten.

Zunächst bedrohte der 40-Jährige (Atemalkoholkonzentration von 2,14 Promille) den 46-Jährigen (Atemalkoholkonzentration von 2,23 Promille) mit einem Messer und verletzte ihn leicht an der Hand. Daraufhin versetzte der 46-Jährige dem jüngeren Mann einen Faustschlag, durch den der 40-Jährige verletzt wurde.

Die Polizei konnte beide Männer beruhigen und nahm Anzeigen wegen wechselseitiger Körperverletzung auf. Die beiden Kenianer wurden getrennt voneinander in anderen Zimmern untergebracht.

Von Bernd Geske

Ute Arndt hat den Publikumspreis der Rathenower Frühlingsgalerie gewonnen. Nun wird sie ihre Bilder in einer Ausstellung in der Rathausgalerie präsentieren dürfen.

23.04.2019

Die Kreisvolkshochschule Havelland feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Die Angebote des Fachbereichs Kultur werden immer gern angenommen.

23.04.2019

Ein prominenter Sportler wird im Rahmen der 28. Autogrammbörse nach Rathenow kommen. Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk stellt am Freitag seine Autobiographie vor. In der geht es nicht nur um Glanz und Glamour.

23.04.2019