Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Erfolgsgeschichte
Lokales Havelland Rathenow Erfolgsgeschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 05.06.2019
Der Auftakt des Konversionssommers fand in der Kraftfahrerkaserne statt. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Wenn die Verantwortlichen davon reden, dass die Umwandlung ehemaliger Militärflächen in Brandenburg eine Erfolgsgeschichte ist, dann sind das keine hohlen Worte.

Am Beispiel der Stadt Rathenow wird das allzu deutlich. Wenn man Fotos von Anfang der 1990er Jahre mit dem Jetzt-Zustand vergleicht, traut man seinen Augen nicht.

Die von den Sowjets abgeriegelte Bahnhofstraße mit dem angrenzenden Zietenkarree etwa, die Jahrzehnte lang wie ein unzugänglicher Fremdkörper im Stadtzentrum lag, zählt heute zu den schönsten Wohngegenden der Stadt. Die Tristesse der Kasernenklötze in der Breitscheidstraße/Lessingstraße ist durch das Grün einer attraktiven Stadtrandsiedlung ersetzt worden. Und in Heidefeld siedelten sich nach Abzug des Militärs starke Wirtschaftsunternehmen an.

Wenn es nun noch gelänge, die Kasernen in der Breitscheidstraße zu vermarkten, dann wäre das fast zu schön, um wahr zu sein.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Neue Hoffnung für alte Kasernen

Von Markus Kniebeler

Die Nachfrage nach einer zivilen Nutzung der beiden seit Jahren leer stehenden Kasernen in der Rathenower Breitscheidstraße steigt. Das hat Finanzminister Christian Görke bei der Eröffnung des Konversionssommers verkündet.

05.06.2019

Und schon ist der Sommer vor der Tür. Im Optikpark Rathenow sind die Geschäftsführung und die Mitarbeiter für die kommenden Wochen gerüstet. Und wenn kein Wasser von oben kommt, dann hilft die Bewässerungsanlage im Park.

05.06.2019

Nach der mutmaßlichen Belästigung eines Mädchens in Premnitz am Freitag haben Zeugenaussagen die Polizei zu einem Mann geführt, der erst die Aussage verweigerte, später aber auffällig wurde.

04.06.2019