Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Kurve gekriegt
Lokales Havelland Rathenow Kurve gekriegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 26.04.2019
Die Sasnierung von Haus 2 der Grundschule am Weinberg wird im Sommer abgeschlossen. Quelle: Markus Kniebeler
Anzeige
Rathenow

 Wer hätte vor fünf Jahren daran geglaubt, dass es 2019 vier Rathenower Grundschulen geben wird? Und wer hat vorhergesehen, dass diese vier Schulen komplett ausgelastet sein werden? Zur Erinnerung: Damals war die Schließung der Schollschule beschlossene Sache. Doch als vor dem Tag X die Flüchtlingszahlen auch in Rathenow in die Höhe schossen, wurde die Schließung kurzerhand zurückgenommen. Diese Kehrtwende entpuppt sich heute als ein Segen. Ebenso wie die Entscheidung der Politik, die vier Grundschulgebäude einem umfangreichen Modernisierungsprogramm zu unterziehen. Zwar ist dieses noch nicht abgeschlossen. Aber wenn in wenigen Jahren die Sanierung der Schulen „Otto Seeger“ und „Geschwister Scholl“ abgeschlossen wird, dann muss sich die Stadt Rathenow, was den Zustand ihrer Schulen angeht, nicht mehr verstecken. Die meisten werden dann vergessen haben, dass die endlose Debatte über die Grundschulstandorte fast zehn Jahre lang jede Entwicklung blockiert hat. Erst die Flüchtlingskrise hat den Zustand der politischen Lähmung beendet. Das ist nicht gerade schmeichelhaft für die politischen Akteure in Rathenow.

Lesen Sie dazu den Artikel: „Rekord – Zehn 1. Klassen im neuen Schuljahr“

Von Markus Kniebeler