Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Renaturierung ist ein Vorzeige-Vorhaben
Lokales Havelland Rathenow Renaturierung ist ein Vorzeige-Vorhaben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 01.04.2019
Der Deich bei Göttlin.
Der Deich bei Göttlin. Quelle: Markus Kniebeler
Anzeige
Rathenow

Als vor fast 15 Jahren die Pläne zur Renaturierung der Unteren Havel erstmals vorgestellt wurden, da musste man einiges an Fantasie aufbringen, um sich ein Bild von diesem Vorhaben zu machen.

Mittlerweile kann man sehr genau beobachten, was sich hinter Begriffen wie Altarmanschluss, Deckwerkrückbau und Flutrinnenöffnung versteckt. Und weil man hier so praxisnah verfolgen kann, wie die Renaturierung eines Flusses funktioniert, finden sich immer wieder Interessenten aus den verschiedensten Regionen zum Anschauungsunterricht ein.

Dabei lernen sie neben vielen fachlichen Details, dass vor allem eines nötig ist, um solch ein ambitioniertes Unterfangen zu verwirklichen: Ein langer Atem. Denn ohne einen solchen braucht man die komplizierten Planungs- und Genehmigungsverfahren, die durchlaufen werden müssen, erst gar nicht in Angriff zu nehmen.

Lesen Sie dazu den Artikel: „Die Havel-Renaturierung schreitet voran“

Von Markus Kniebeler