Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Kostenloser Fitnesskurs auf dem Rideplatz
Lokales Havelland Rathenow Kostenloser Fitnesskurs auf dem Rideplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 21.08.2018
Fitnesstrainerin Janine Niezijewski und André Neidt testen die neuen Geräte auf dem Rideplatz. Quelle: Christin Schmidt
Rathenow

André Neidt, Mitarbeiter der Kreissportjugend Havelland und einer der Initiatoren, die den Rideplatz auf den Weg gebracht haben, hat einen Wunsch: Er möchte, dass die Outdoor-Fitnessgeräte, die auf dem neuen Freizeitplatz stehen, von mehr Bürgern genutzt werden. Im Frühjahr wurden die Elemente aufgebaut, darunter ein Barren, eine Beinpresse und ein Elipsentrainer. Inzwischen wächst ringsum Rasen und unter den Elemente wurde Split aufgeschüttet. Was nun noch fehlt, sind Menschen, die den Fitnesspark nutzen.

Immerhin haben die speziell für den Außenbereich geeigneten Geräte rund 60000 Euro gekostet. Das Geld stammt aus Fördermitteln des Projekts „Sport bewegt Vielfalt“ des Deutsch Olympischen Sportbundes und der Stiftung „Lebendige Stadt“ sowie aus dem Goldenen Plan des Landkreises Havelland. Ziel des Ganzen ist es, die Bevölkerung zu motivieren, sich zu bewegen. Der Fitnesspark bietet quasi jedem die Möglichkeit, kostenlos Sport zu treiben. Doch bisher hält sich die Zahl derer, die das Angebot nutzen, in Grenzen.

Die einen scheuen sich vielleicht davor, in der Öffentlichkeit Sport zu treiben, vermutlich auch, weil sie nicht wissen, was sie an den Geräten machen können. Andere würden vielleicht lieber in der Gruppe aktiv sein, finden aber keine Trainingspartner. Die Lösung bietet nun ein kostenloser Fitnesskurs unter professioneller Anleitung auf dem Rideplatz.

Dazu lädt Fitnesstrainerin Daniela Dieterichs erstmals am Donnerstag, dem 6. September um 17.30 Uhr alle Interessierten ein, um ihnen zu zeigen, wie sie die Geräte effektiv nutzen können. „Egal ob jung oder alt, ob trainiert oder noch nicht ganz so unsportlich – die Anlage bietet tatsächlich für die unterschiedlichsten Ansprüche vielfältige Möglichkeiten“, sagt Janine Niezijewski. Sie muss es wissen, denn die 37-Jährige ist ausgebildete Fitnesstrainerin, motiviert seit vielen Jahren die Kundschaft im Family Fitness und hat schon zum Eröffnungsfest auf dem Rideplatz Ende Juni die Gäste zum Sporteln an den Geräten eingeladen.

Der Laie sieht auf den ersten Blick vermutlich nur jede Menge Stangen, an denen man Klimmzüge üben und sich entlang hangeln kann. Daniela Dieterichs wird am 6. September aber zeigen, dass hier jeder Rücken, Bauch, Beine, Arme und Po trainieren kann. Der Kurs finden dann jeweils donnerstags von 17.30 bis 18.30 Uhr statt. Einfach in bequeme Kleidung schlüpfen, etwas zum Trinken einpacken und mitmachen“, fordert Janine Niezijewski die Rathenower heraus.

Im Blick haben André Neidt und Janine Niezijewski aber nicht nur Privatpersonen. Sie würden sich wünschen, dass auch Vereine die Geräte nutzen und die eine oder andere Trainingseinheit auf dem Rideplatz absolvieren.

„Unser Ziel ist es, dass jeder weiß, was er an den Geräten machen kann und auch mal allein, mit Freunden oder im Verein auf den Platz kommt und dieses Angebot nutzt“, erklärt André Neidt und fügt mit einem Lächeln hinzu: „Wenn man weiß, wie es geht, sieht es auch richtig gut aus.“ Obwohl er selbst recht sportlich ist, sind auch ihm die vielfältigen Möglichkeiten, die diese Geräte bieten, noch nicht bekannt.

Je nach Wetterlage soll der Kurs vorerst bis Ende Oktober stattfinden. „Bei Regen wird es etwas problematisch, kühlere Temperaturen stören aber nicht“, so die Fitnesstrainerin. André Neidt wird dabei sein und er hofft, dass die Fitnessgeräte und der Kurs mindesten ähnlich gut angenommen werden, wie die BMX-Strecke. Auch hier gibt es die Möglichkeit, sich von einem erfahrenen BMXer anleiten zu lassen. Sean Gardner ist donnerstags von 14 bis 17 Uhr vor Ort und freut sich über interessierter Radsportler.

Anmerkung der Redaktion: In der Printausgabe heißt es fälschlicherweise, der Kurs findet am 3. September statt. Richtig ist, der Kurs beginnt am Donnerstag den 6. September. Die Redaktion entschuldigt sich für den Fehler.

Von Christin Schmidt

Sieben neue Schüler hat die Rathenower Förderschule Spektrum seit Montag in ihren Reihen. Die Erstklässler und ihre Verwandten wurden mit einem bunten Programm begrüßt.

20.08.2018

Die Sanierung der Kantine des Technologie- und Gründerzentrums steht kurz vor dem Abschluss. Nach einem Rohrbruch Anfang des Jahres musste sie geschlossen werden. Nun wird ein Betreiber gesucht

20.08.2018

Alle hat gestimmt: Das Wetter herrlich, die künstlerischen Darbietungen spektakulär, die Musik stimmungsvoll. Kein Wunder, dass die Besucher von der Serenade unterm Sternenhimmel im Optikpark begeistert waren.

19.08.2018