Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Landestheatertage in Rathenow und Milow
Lokales Havelland Rathenow Landestheatertage in Rathenow und Milow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 23.04.2018
Das Rathenower Theater Zeitlos spielt „Frau Holle.“ Goldmarie (Carolin Brunow, links) hilft Frau Holle (Doris Schacht, rechts). Quelle: Uwe Hoffmann
Anzeige
Rathenow

Für das Jahr seines 60-jährigen Bestehens ist es dem Kulturzentrum Rathenow gelungen, die Brandenburgischen Amateurtheatertage (BATT) an Land zu ziehen. Das Haus, das sein Jubiläum im Oktober groß feiert, steht an zwei Tagen im Mai ganz im Zeichen des Theaters. Sechs Aufführungen sind geplant.

Der Landesverband der Amateurtheater veranstaltet alle zwei Jahre die Theatertage. Der Verband, den es seit über 25 Jahren gibt, ist der Interessenvertreter von derzeit 23 Mitgliedsbühnen und fast 600 Einzelmitgliedern. Bei den Landestheatertagen können sich die Mitgliedsbühnen einem breiteren, fachkundigen Publikum stellen und Erfahrungen austauschen.

Anzeige

Das Theater „6 und Halb“ kommt aus Polen

Mit dabei sind die Theater „Stolperdraht“ aus Schwedt, das „Playback Theater“ aus Potsdam, die „Wortgießer“ aus Schöneiche, die „Theaterkompanie“ aus Peitz und das Jugendtheater „Strumpfhose“ aus Bad Belzig. Besonders gefreut haben sich die Organisatoren, dass mit dem Theater „6 und Halb“ aus Gryfino auch Akteure aus Polen teilnehmen. Nicht zuletzt wird das Theater „Zeitlos“ der Vertreter aus der Gastgeberstadt Rathenow sein.

Der Auftakt allerdings findet in der Milower Jugendherberge „Carl Bolle“ statt. Am Himmelfahrtstag, dem 10. Mai, spielt „Stolperdraht“ in einer Open-Air-Aufführung ab 20 Uhr „Shakespeares Greatest Hits“.

Am 11. Mai gibt es vier Aufführungen im Kulturzentrum

Am Freitag, dem 11. Mai, gibt es vier Aufführungen im Kulturzentrum. Um 10 Uhr spielt „Zeitlos“ das Märchen „Frau Holle“. Um 13 Uhr zeigt das „Playback Theater“ das Stück „Zum ersten Mal“. „Und auch das noch...“ wird um 16 Uhr vom polnischen Theater „6 und Halb“ gespielt. Und den Abend beschließen um 19.30 Uhr die „Wortgießer“ mit ihrem Stück „Das ganz normale Programm“.

Am Sonnabend, dem 12. Mai, geht die Theaterkompanie Peitz um 11 Uhr mit „Machos auf Eis“ auf die Bühne und zum Abschluss zeigt das Jugendtheater „Strumpfhose“ seine Variante von „Olsenbande Junior“.

Karten für die Veranstaltungen (außer für Himmelfahrt in Milow) gibt es ab sofort an der Theaterkasse des Kulturzentrums unter Telefon 03385/ 51 90 51 (Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr) oder online über www.kulturzentrum-rathenow.de.

Von Bernd Geske

22.04.2018