Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Letzte Arbeiten an der Weinbergschule
Lokales Havelland Rathenow Letzte Arbeiten an der Weinbergschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 12.08.2019
Maler Manfred Schröder beim letzten Anstrich in haus 2 der Weinbergschule. Ende August wird alles fertig sein. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Die letzten Arbeiten in Haus 2 der Rathenower Weinbergschule laufen. Nach Auskunft von Rathenows Bauamtsleiter Matthias Remus soll Ende August alles fertig sein – inklusive Prüfung und Abnahmen.

Weil die Türen im Erdgeschoss noch einmal verbreitert wurden, um die Normen für eine behindertengerechte Ausstattung zu erfüllen, konnten die Arbeiten nicht ganz so schnell abgeschlossen werden wie geplant.

Restarbeiten werden erledigt

Derzeit sind noch die Maler im Haus, um letzte Arbeiten zu erledigen. Und auch die Bodenleger sind mit Restarbeiten beschäftigt.

Wenn Ende des Monats alles fertig und genehmigt ist, startet der Umzug. Momentan spielt sich der gesamte Schulbetrieb noch in Haus 1 ab, in einigermaßen beengten Verhältnissen.

Umzug in Etappen

Ab Ende August wird das sanierte Haus 2 wieder in Betrieb genommen. Allerdings nicht auf einen Schlag, sondern etappenweise. Man werde Raum für Raum ausstatten, so Remus. Zum einen müssen die auf dem Askania-Gelände eingelagerten Möbel wieder im Schulgebäude verteilt werden. Zum anderen kommen auch neu bestellte Einrichtungsteile hinzu.

Ab Ende August werden die Klassenzimmer eingeräumt. Quelle: Markus Kniebeler

Man habe sich für den etappenweisen Umzug entscheiden, um die Belastungen für Schüler und Lehrer bei laufendem Schulbetrieb so gering wie möglich zu halten, so Remus. Ziel sei es, bis zu den Herbstferien Haus 2 in Betrieb zu nehmen.

Dann wird in der Schule die Zeit des Improvisierens auf engstem Raum endlich vorbei sein. Seit dem Februar 2017 findet der Schulbetrieb wegen der Sanierung unter erschwerten Bedingungen statt.

Ende des Improvisierens

Erst wurde bis zum Frühjahr 2018 Haus 1 für rund zwei Millionen Euro saniert. Der gesamte Schulbetrieb musste ins Haus 2 verlagert werden. Seit dem vergangenen Sommer, als die 1,5 Millionen Euro teure Sanierung von Haus 2 begann, spielt sich der gesamte Unterricht in Haus 1 ab.

Der Lohn für die Beschwernisse ist allerdings nicht zu verachten. Der Schulbetrieb wird künftig in einer modernisierten Schule stattfinden. Elektroanlagen, Sanitärbereiche, Teile der Heizung – alles wurde erneuert. Die Klassenräume sind mit schalldämpfenden Akustikdecken ausgestattet, ein neues Farbkonzept sorgt für eine ansprechende, freundliche Atmosphäre auf allen Etagen.

Schule ohne Barrieren

Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Barrierefreiheit. Beide Häuser der Schule wurden mit einem Fahrstuhl versehen. Und auch die gesetzlich vorgeschriebenen Fluchtwege wurden hergerichtet.

Ganz fertig ist die Weinbergschule allerdings noch nicht. Die Sanierung der Schulaula läuft noch. Die Arbeiten sollen Ende dieses Jahres abgeschlossen werden.

Und die Außenanlagen sollen auch noch auf Vordermann gebracht werden. Die Ausschreibungen für den Vorplatz und den Schulhof würden derzeit vorbereitet, sagt Matthias Remus. Im kommenden Jahr werde es an die Realisierung gehen. Wenn alles fertig ist, wird die Weinbergschule ohne Zweifel zu den modernsten Bildungsstätten in Rathenow gehören.

Von Markus Kniebeler

Ein lauer Sommerabend, Live-Musik an sieben verschiedenen Orten und Tanz bis in die Morgenstunden: Das war die Rathenower Kneipennacht.

11.08.2019

Der Energieversorger Edis lädt am 17. August ein zum Tag der offenen Anlage in seinem Regionalzentrum Rathenow. Ein Hauptthema ist Elektromobilität. Fünf E-Autos und zwei Segways können zur Probe gefahren werden.

10.08.2019

Die Ölmühle Rangsdorf stellt naturbelassene Öle wie Lein- und Hanföl her – und verkauft diese seit neuestem auf dem Rathenower Wochenmarkt.

10.08.2019