Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Mann mit Bart reißt Frau zu Boden
Lokales Havelland Rathenow Mann mit Bart reißt Frau zu Boden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 24.02.2020
Die Polizei ermittelt zu einem Überfall in der Großen Hagenstraße. Quelle: dpa
Anzeige
Rathenow

Eine 24-jährige und eine 42-jährige Frau gingen am Samstagabend gegen 19.50 Uhr die Große Hagenstraße in Rathenow entlang, als sie nach eigenen Angaben von einer unbekannten Person von hinten an der Schulter angefasst und umarmt worden sein sollen.

Die Frauen wehrten sich nach ihren Angaben und rissen sich los. Der Mann eilte ihnen jedoch nach und riss die 24-Jährige zu Boden, wobei sie auf den Rücken fiel. Während der Tat soll der Mann die 24-Jährige mehrfach unsittlich berührt haben.

Anzeige

Gerufen und geklingelt

Erst als die 42-Jährige durch lautes Rufen und Klingeln an mehreren Haustüren in der Nähe Hilfe geholt hatte – zwei Männer reagierten darauf und gingen auf den Unbekannten zu – ließ der Täter doch von der Frau ab und flüchtete nach Zeugenaussagen in Richtung Curlandstraße. Durch den Sturz wurde die 24-Jährige leicht verletzt. Sie wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: zirka 175 Zentimeter groß, kräftige Gestalt, schwarzer Vollbart, helle Hautfarbe, schwarze Kleidung mit Kapuze auf dem Kopf. Er sprach in einer von den Geschädigten nicht erkannten Sprache.

Nach der Tat zur Polizei

Nach der Tat begaben sich die Frauen zum Polizeirevier in Rathenow. Dort wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung in Verbindung mit tätlichem Angriff und sexueller Belästigung aufgenommen.

Bei der umgehend eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten die eingesetzten Beamten keine Personen feststellen, auf die die Täterbeschreibung zutrifft.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Havelland, unter 03322/ 27 50, zu melden.

Von Bernd Geske

24.02.2020
25.02.2020