Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Mit Volldampf in das Jubiläums-Jahr
Lokales Havelland Rathenow Mit Volldampf in das Jubiläums-Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 29.09.2019
Besuch in der >Rohrweberei Pritzerbe. Quelle: Joachim Wilisch
Rathenow

Es wäre falsch, bei der Verbindung zwischen den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Havelland noch von einer Partnerschaft zu sprechen – Freundschaft ist das richtige Wort. Das wurde einmal mehr deutlich, während am vergangenen Wochenende Gäste aus Schleswig-Holstein im Havelland zu Gast waren.

Es wächst zusammen

Und dieser Freundschaft – dies gilt auch für die Verbindung mit dem Landkreis Siegen-Wittgenstein – ist es neben anderen Faktoren zu verdanken, dass die unterschiedlichen Regionen des Havellandes zusammengewachsen sind.

Besuch in Rathenow

Wie schön: Der Falkenseer Altbürgermeister und ehemalige Vorsitzende des Kreistages, Jürgen Bigalke, verbringt mit seiner Frau das Wochenende zusammen mit den Rendsburgern in Rathenow. Alt-Landrat Burkhard Schröder – auch aus Falkensee – begleitet die Gruppe ebenfalls durch den Kreis. Mit dabei Kreistagsmitglieder aus dem Ost- und dem Westteil des Havellandes.

Rendsburger Delegation im Havelland Quelle: Joachim Wilisch

Freundschaft kann Brücken bauen – das wurde am Wochenende deutlich. Angeführt wurde die Rendsburger Delegation von Juliane Rumpf. Sie ist Kreispräsidentin in Rendsburg. In etwa entspricht das dem Amt der Kreistagsvorsitzenden. Juliane Rumpf war zum ersten Mal im Havelland, nachdem sie das Amt im vergangenen Frühjahr von Lutz Clefsen übernommen hatte.

Viele Verbände

Clefsen ist ein Pionier der Partnerschaft und natürlich war er dabei. „Das ist Ehrensache“, sagte Clefsen beim ersten offiziellen Treffen der Rendsburger mit Havelländern in Milow am Freitag. Juliane Rumpf bekräftigte, dass die Partnerschaft nach 30 Jahren auch von den Bürgern getragen werde. Darum freue sie sich, dass Reiseteilnehmer aus unterschiedlichsten Verbänden dabei waren: Landfrauen, Feuerwehr, Kreissportverband.

Gemeinsames Fest

Gemeinsam will man im kommenden Jahr auf Schloss Ribbeck das Jubiläum „30 Jahre Deutsche Einheit“ feiern. Mit allen Partnern – also auch aus Siegen-Wittgenstein und Spandau.

Rendsburger Delegation im Havelland Quelle: Joachim Wilisch

Die Verbände aus den Kreisen sollen mitwirken. Vertreter des Kreissportbundes Havelland, dabei auch der Vorsitzende des havelländischen Sportbundes, Jörg Wartenberg, mit Karsten Lege und Heike Wilisch überreichten dem Rendsburger Sportverbands-Vorsitzenden Ekkehart Krull ein Präsent.

Neue Gesichter

Den ganzen Abend über unterhielten sich die Sport-Repräsentanten angeregt und aufgeschlossen. „Das ist es, was wir anstreben“, sagte Holger Schiebold. Er ist Vorsitzender des Vereins, der im Havelland die Partnerschaften betreut. Und Barbara Richstein, sie ist als Vorsitzende des Kreistages im Verein die Stellvertreterin von Holger Schiebold, freut sich schon auf ihre erste Begegnung mit den Freunden in Rendsburg.

Viel Natur

Am Wochenende besuchten die Gäste neben dem Naturpark Westhavelland auch die Rohrweberei in Pritzerbe und die Schaubrauerei im MAFZ-Erlebnis-Park Paaren im Glien.

Rendsburger Delegation im Havelland Quelle: Joachim Wilisch

Anschließend wurde die Delegation von Landrat Roger Lewandowski auf Schloss Ribbeck empfangen. „Ribbeck ist ein Indikator dafür, wie sich die Dinge hier positiv verändert haben“, sagte Lutz Clefsen schon am Freitag.

Genau mitverfolgt

Er muss es wissen. Seit 1990 fährt er regelmäßig durch den Landkreis und dokumentiert sorgfältig die Veränderungen. Mit Holger Schiebold verbindet ihn eine enge Freundschaft. „1990 hieß es, Clefsen, sie wohnen bei Herrn Schiebold. Da habe ich meine Sachen genommen und bin hin. Das war der Beginn dieser wunderbaren Freundschaft.“

Folgerichtige Entscheidung

Weil sich Ribbeck so toll entwickelt hat, sei es folgerichtig, wenn hier im kommenden Jahr das Fest zum Einheitsjubiläum gefeiert wird. Darauf steuern die Protagonisten nun zu: Volldampf voraus!

Feuerwehrleute im Austausch. Quelle: Joachim Wilisch

Vorher sieht man sich aber noch: zum Neujahrsempfang des Kreises Havelland im Januar und zu weiteren Vorbereitungstreffen.

Von Joachim Wilisch

Rettung wie durch ein Wunder: In Rathenow ist ein 65-Jähriger mit seinem Auto in den Stadtkanal gerollt. Ein Polizist und ein Sanitäter werden Zeugen – und zogen den Mann aus dem Wasser.

30.09.2019

Seit Jahrzehnten ist das Ehepaar Wernicke ins Sachen Modellflug unterwegs. Jetzt hat es Luftaufnahmen hiesiger Gewässer zu einem kurzen Film zusammengestellt. Dabei haben sich die Bastler einige Späße erlaubt.

28.09.2019

Rewe will in der Fehrbelliner Straße einen neuen Supermarkt errichten. Die grundsätzliche Zustimmung erteilten die Stadtverordneten bereits im vergangenen Jahr. Jetzt wurde auch noch das letzte verbliebene Problem geklärt.

27.09.2019